So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1730
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Meine Tochter 11 hat Hackfleisch-Bällchen für und

Kundenfrage

Meine Tochter 11 hat Hackfleisch-Bällchen für und zubereitet-gedämpft (ich habe das Fleisch nicht gesehen, weiss daher nicht wie es aussah oder gerochen hat);

Beim aufräumen haben wir gesehen, dass es am 4.6 verbrauchsdatum hatte. Da wir morgen früh in die Ferien wollen, bin ich panische, dass wir uns Bakterien eingefangen haben könnten. Bis wann sollten Symptome auftreten (Magen, Darm) bzw ab wann sind wir auf der sicheren Seite.

Mit so einem Infekt möchte ich nicht im Ausland festsitzen. Vielen Dank !

Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Abend,

eine Lebensmittelvergiftung würde sich typischerweise innerhalb 2 Stunden nach Verzehr des mutmasslich verdorbenen Essens mit Durchfall und Erbrechen äussern.

Wenn nach Ablauf der 2 Stunden keine Symptome aufgetreten sind ist es sehr unwahrscheinlich, dass noch etwas passiert.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr gerne!

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann"