So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27010
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich habe ein Sohn er ist 7 wochen alt Kamm 4 wochen zu

Kundenfrage

ich habe ein Sohn er ist 7 wochen alt Kamm 4 wochen zu früh auf die Welt hatte Atem Schwierigkeiten und gelbsucht. Ihn gehst jetzt wieder super . Wir stellen uns die Frage wie viel und wann wir impfen , jeder sagt was anderes und unser kinderarzt würde am liebsten alles geben. Wir haben Angst das die 6 fach impfung und die anderen einfach zu viel ist . Muss man sie ihm geben kann man ein paar wech lassen oder die 6 fach impfung aufteilen? Bin dankbar Gürtel eine Antwort

Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag,

Den Impfungen verdanken wir, dass wir viel weniger tote Babys haben als noch vor einigen Jahren! Rotaviren und Pneumokokken haben viele von ihnen umgebracht, und dafür können wir ebenso schützen wie vor den anderen Erkrankungen. Wir können glücklich sein, dass wir keine Diphterie mehr haben (oder extrem selten), mit der man elendiglich erstickt (fragen Sie mal Ihre Großeltern, die müssen das noch erlebt haben!) und keine Kinderlähmung, die in den 60er Jahren noch Kinder getötet oder gelähmt haben. das alles verdanken wir diesen Impfungen, und natürlich würde ich mein Kind damit optimal schützen wollen!

Gerade "Frühchen" sterben oft sinnlos an Infektionen und brauche noch mehr Schutz. Nein, die Sechsfachimpfung ist zwar belastend (es kann mal ein, zwei Tage Fieber geben), aber sonst gut verträglich und oft lebensrettend. Ich würde sie geben!

Übrigens verdienen Kinderärzte nur ein paar Euro pro Impfung (die Aufklärung kostet dafür unverhältnismäßig viel Zeit). Sie impfen also aus Überzeugung und nicht des Verdienstes wegen. (Falls Sie so einen Unsinn mal lesen).

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hey ich möchte mein Sohn ja impfen so ist das nicht aber ich habe angst vor den Nebenwirkung, man hört immer viele schlimme Dinge. Meine Nichte hatte gleich danach Atem Aussetzer und musste über Nacht ins Krankenhaus.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Das ist eine extrem seltene Komplikation! Es werden jeden Tag Tausende von Babys problemlos geimpft in Deutschland. Die Ständige Impfkomisssion empiehlt diese Impfung ja, weil sie weitaus mehr Komplikationen verhindert als hervorruft.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Pardon, ich habe mich nicht absichtlich zurückgezogen, das war ein Versehen. Gerne bin ich weiter für Sie da, falls noch etwas unklar ist! Falls nicht, bitte ich um eine freundliche Bewertung meiner Hilfe.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Fehlt noch etwas?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Tagen.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring