So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2060
Erfahrung:  xxxxx at xxxxx
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

bitte schauen sie sich meine Blutwerte an. Gibt es

Diese Antwort wurde bewertet:

bitte schauen sie sich meine Blutwerte an;

Gibt es hier einen Zusammenhang mit dem Stillen?

Guten Abend,

Im Hinblick auf die erhöhte Knochen AP ist von einem erhöhten Knochenstoffwechsel auszugehen. Dies auch, wenn das Hydroxyprolin normal ist. Auch bei normalen Kalzium wert empfehle ich eine Kalziumssubstitution, die Ihnen bestimmt der Gynäkologe schon verordnet hat. Vitamin D ist in Ordnung die Lymphozyten sind durch die Stillzeit erklärt und unbedenklich.

Wenn Sie noch Fragen haben, so stellen Sie diese bitte gerne. Ich antworte wieder. Ansonsten freue ich mich über eine positive Bewertung meiner Ausführungen, um meine Honorierung auszulösen. Vielen Dank ***** ***** Gute ihr Doktor Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Hr. Dr. Schürmann, vielen Dank für Ihre Antwort. Ist es richtig, dass ich ein Caciumpräperat einnehmen soll, obwohl dieser Wert in Ordnung ist? Warum ist meine AP so erhöht? Ich habe am Morgen Schwierigkeiten / schmerzen ist den Füßen. Nach ein paar Schritten ist es aber wieder in Ordnung. Kann das damit zu tun haben? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich würde ,da in der Stillzeit generell ein erhöhter Kalziumbedarf besteht, dieses trotz normalem Kalziumwert einnehmen. Die AP Erhöhung zeigt, dass sich Ihr Körper sich das nötige Kalzium mindestens zum Teil aus Ihren Knochen holt und dies muss unterbunden werden.

Die Schmerzen in den Füssen sehe ich nicht im Zusammenhang mit der Kalziumthematik, da ich nicht von einer fortgeschrittenen Osteomalazie (Knochenerweichung) ausgehe.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Kann ich Ihnen noch helfen? Ich beantworte gerne weitere Fragen!

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** sie gleich bewerten. Positiv natürlich. Ich habe noch eine Frage wegen meiner Tochter (7 Monate) ... bei der U5 war heute der Brückner Test auffällig. Der Arzt hat nichts weiter dazu gesagt, nur eine Überweisung zum Augenarzt. Ich habe eben selber mal ein Foto mit Blitz gemacht. Bin sehr in sorge, sind diese berechtigt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hier das Foto

Danke für Ihre Rückmeldung

Die weitere Frage liegt ausserhalb meines Fachgebietes und hat auch mit der ursprünglichen Frage nichts zu tun, so dass ich Sie bitten möchte diesbezüglich eine neue Frage einzustellen.

Inzwischen danke ***** *****ür eine positive Bewertung meiner Ausführungen.

Nochmals vielen Dank ***** ***** Gute für Sie.

Walter Schuermann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.