So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A Stein.
A Stein
A Stein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 766
Erfahrung:  Angestellter Arzt
102819083
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
A Stein ist jetzt online.

Hallo, ich hätte eine Frage. Ich hatte vor ca. einer Woche

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich hätte eine Frage. Ich hatte vor ca. einer Woche meine erste HPV-Impfung (Gradasil 9) und hatte leider Nebenwirkungen: 1-2 Tag Kopfschmerze, Halsweh, Schnupfen, Husten, Mattigkeit und extreme Müdigkeit, meine Hände sind mir in der Nacht eingeschlafen, leichter Ausschlag am Oberschenkel, 2-4 gingen einige System wie Kopfweh, Halsweh, Schnupfen, Ausschlag weg aber ich bin nachwievor extrem müde. Ich war bereits beim Arzt und der meinte ich habe zusätzlich einen Infekt und deswegen solche Nebenwirkungen den an der Impfung kann es sicher nicht liegen. Ich hatte bis jetzt bei keiner Impfung Probleme auch bei keiner Reiseimpfung (Gelbfieber/Tollwut etc.). Was ich vor der Impfung nicht erwähnt habe (ich weiß nicht ob das eine Rolle spielt) ist, dass ich wie ich ein Kind war eine akute Hepatitis B hatte, die nach einigen Wochen vollständig ausgeheilt ist, sprich habe ich dadurch eine Lebenslange Immunität. Ich weiß nicht genau ob das bei einer HPV Impfung eine Rolle spielt da es bei den anderen Impfungen auch nie eine gespielt hat. Danke ***** *****! LG. w. 25.J

Guten Morgen sehr geehrte Dame,

Ich freue mich, Ihnen hier auf JustAnswer eine Antwort auf Frage geben zu dürfen.

Ich schliesse mich mit meiner persönlichen Ansicht den Aussagen des Arztes,der die Impfung durchgeführt hat an.

Das heisst, die von Ihnen geschilderten Beschwerden,die sich nur langsam zurückbilden sind sehr wahrscheinlich nicht allein durch den Impfstoff Gradasil verursacht.

Dieser Impfstoff gilt als sehr modern und insbesonders sehr sicher.

Es handelt sich dabei weder um einen toten oder abgeschwächten kompletten Virus, sondern lediglich um ein Proteingemisch aus der Hülle des Virus, die künstlich-hergestellt werden und mit eigentlichen krankheitsauslösenden Virus daher nichts mehr gemein haben.

Eine den ganzen Körper betreffende Impfreaktion kann daher ausgeschlossen werde.

Es bleibt allerdings die Möglichkeit, das sich lokal an der Einstivhstelle eine Rötung,Schwellung und Waermegefuehl entwickelt.

Die von Ihnen geschilderten Symptome treffen nach Studienjahr bei Gradasil gar nicht auf.

Es bleibt daher nur die Erklärung,das sie sich zeitgleich zur Impfung einen grippalen Infekt zugezogen haben.

Und der wird spätestens in einer Woche auch wieder ausgeheilt sein.

Sie können also was die Impfung betrifft getrost unbesorgt und beruhigt sein.

Ich hoffe,ich könnte Ihre Frage hiermit beantworten.

Falls Sie noch Rückfragen an mich haben, so zögern Sie nicht, diese mir zu schreiben!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort ihrerseits würde ich mich sehr freuen !

Mit freundlichen Grüßen

A.Stein

Studienjahr= Studienlage

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für die rasche Antwort! Es beruhigt mich schon, nur noch zur Frage bezgl. meiner geiheilten Hepatitis, die kann durch die Impfung und die Schwächung des Körpers auch nicht beeinträchtigt sprich reaktiviert werden? Ich hab nur gelesen, dass sie nur unter speziellen Umständen wie bei der Einnahme von Medikamenten bzw. können bzw. durch eine Chemotherapie reaktiviert werden können. Aber da ich ja doch sehr angeschlagen und müde war (was für mich sehr untypisch ist) die letzte Woche wollte nur nochmal nachfragen.
Danke

Hallo noch einmal,

Es gibt etliche Viren,die im Körper persistenten und bei geschwächter Abwehlage wieder zu einem krankheitsausbruch führen können.

Bestes Beispiel: aus den Windpicken der Kindheit wird eine Gürtelrose beim Erwachsen durch die die ganze Zeit im Körper verbliebenen Viren.

Eine ausgeheilt Hepatitis bleibt jedoch ausgeheilt! Punkt.

Also Entwarnung!

Liebe Grüße

A.Stein

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für die Information!

Gern geschehen!

Haben Sie noch weitere Fragen an mich?

Ansonsten wünsche ich Ihnen einen guten Start in den Tag

Und auf Wiedersehen!

MfG A.Stein

Hallo noch einmal die Dame,

Leider kann dieses System die beantwortete Frage erst dann abschließen, wenn von Kunden Seite eine Bewertung des Experten abgegeben worden ist.

Daher gilt diese Frage nun immer noch als offen.

Wäre daher sehr nett von Ihnen, mich mit dem Anklicken von ein paar Sternchen zu belohnen, danach erst darf JustAnswer mir das vereinbarte Honorar gutschreiben.

Vielen Dank!

Auf Wiedersehen Ihr A.Stein

P.S.: ein Kollege wiss mich darauf hin, dass der Impfstoff korrekt Gardasil geschrieben wird. Aber das ist lediglich eine Anmerkung zur Orthographie,fachlich bleibt alles gleich!

A Stein und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.