So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27258
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich hatte im Februar eine Aura ohne Kopfschmerz

Kundenfrage

ich hatte im Februar eine Aura ohne Kopfschmerz;

Habe vor dieser Aura noch nie so etwas in der Art gehabt und muss dazu sagen dass ich seit einem Jahr ein und die selbe Pille nehme (habe andere Pillen nicht vertragen und musste oft wechseln), meine Frauenärztin meinte dass die Aura durchaus von der Pille (Pille Lilia) kommen kann und ich die Pille entweder absetzen soll oder ohne Pause durchnehmen soll.

Seit dem Vorfall merke ich dass ich des öfteren verwirrt bin, sich alles manchmal so unreal anfühlt und ich des öfteren Kopfweh habe. (Eventuell achte ich auch vermehrt darauf)

Damals war ich total in Panik, war 2 Tage später im MRT & beim Neurologen, hier wurde ein Schlaganfall ausgeschlossen und der Neurologe meinte "ach das ist einfach eine Migräne".

Einen Schlaganfall möchte ich auf keinen Fall riskieren!!! Desweiteren habe ich am Montag 07.05 einen Termin beim Neurologen für ein Kopf-EEG.

Was würden Sie mir empfehlen?? Ist es wirklich so riskant einen Schlaganfall zu erleideb wenn man davor noch nie eine Aura hatte und kann dieses verwirrt sein und Derealisationsgefühl tatsächlich von der Pille kommen?

Danke ***** ***** für Ihre Antwort!

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Tatsächlich gibt es eine migraine sans migraine. So nennt man eine Migräne ohne Kopfschmerzen, und diese kann natürlich durch die Pille begünstigt werden.

Ich fand es dennoch richtig ein Aneurysma im Kopf durch MRT auszuschließen. Auch das EEG ist sinnvoll, weil manche epileptischen Anfälle ohne Krämpfe, nur mit einem seltsamen Gefühl verlaufen. Ist das EEG auch OK, würde ich erst einmal in Ruhe abwarten und relaxen. Einen Schlaganfall bekommt man in Ihrem Alter nur bei Missbildungen der Adern. Die wurden ja zum Glück ausgeschlossen.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich am Feiertag für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring