So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 178
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich habe seit 1 Woche schmerzen beim schlucken. Eher auf der

Kundenfrage

Ich habe seit 1 Woche schmerzen beim schlucken;

Eher auf der rechten Seite. Der Rachen ist stark gerötet. Sonst aber keinerlei Begleit Erscheinungen.

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 5 Monaten.

Guten Tag,

Sie weisen Symptome einer Entzündung des Rachens oder der Rachenmandel auf. Diese Entzündung kann durch Viren oder auch Bakterien ausgelöst werden.

Falls Sie ein gelbliches Sekret aus dem Hals hevorbringen können oder starke Beläge hinten im Hals erkennen können, könnte dies auf eine bakterielle Ursache hinweisen, die mittels Antibiotika behandelt werden muss. Es braucht allerdings den Blick eines Arztes in den Hals, um dies sicher sagen zu können.

Normalerweise vergehen Hals- ode Rachenentzündungen wieder nach 7-10 Tagen. In seltenen Fällen kann sich bei bakteriellen Entzündungen der Rachenmandel auch ein Abszess in diesem Bereich bilden, der ein kloßsartiges Gefühl erzeugen kann aber nicht muss.

Die in Ihrem Fall wahrscheinlichste Ursache ist jedoch eine virale Entzündung, die sich von selbst wieder legen wird

Die von Ihnen eingesetzen Mittel sind ok und können weiter verwendet werden. Falls die Schluckschmerzen sehr stark störend sind, empfehle ich lokal betäubende und desinfizierende Lutschtabletten dazu, wie zum Beispiel Tantum verde oder Dorithiricin. So können Sie die Schmerzen etwas hintan halten, bis es von selbst besser wird. Falls nach insgesamt 10 Tagen keine deutliche Besserung ohne Therapie zu bemerken ist, empfehle ich den Gang zum Hausarzt.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sie haben meine Antwort gelesen. Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Bitte akzeptieren Sie die Antwort, wenn Sie zufrieden sind, damit meine Bemühungen entlohnt werden können.