So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1886
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

Ich bin Flugbegleiterin und habe aktuell ein grösseres Loch

Kundenfrage

Ich bin Flugbegleiterin und habe aktuell ein grösseres Loch im Trommelfell im linken Ohr
und eine Gehörgangsentzündung im rechten Ohr.
Ich war bei zwei HNO Ärzten, die meinten ich könne mit dem Loch im Trommelfell fliegen,
Beide sind keine Fliegerärzte. Ich weiss nicht , ob einer der Ärzte hier Erfahrung mit fliegendem Personal hat . Ich weiss, dassein Urlaubsflug deswegen nicht unbedingt abgesagt werden muss aber ob ich beruflich häufige Starts und Landungen mit nicht
intaktem Trommelfell wagen soll möchte ich bezweifeln. Bin sehr verunsichert und hätte gerne einen Rat. Erreiche am Wochenende keinen Fliegerazt.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
BITTE SOFORT ERLEDIGEN BITTE SOFORT ERLEDIGEN BITTE SOFORT ERLEDIGEN
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
Bitte geben Sie in Ihrem Benutzer-Konto eine gültige E-Mail ein
unter: „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Sie können sich auch an den Kundendienst wenden unter:***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
und geben Sie bitte bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung folgendes Benutzer-Konto an:
JACUSTOMER-vtadj2ra-
Vielen Dank.
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

auch ich bin kein Flugarzt, kann Ihnen aber eine fachgerechte Auskunft geben. Wenn ein Loch (eine Perforation) im Trommelfell vorliegt, ist dies kein Grund, auf einen Flug zu verzichten, auch häufige Starts und Landungen schaden nicht, weil sich der Druckausgleich im Ohne durch die Perforation automatisch einrichtet und keine Schäden zu befürchten sind; es darf nur keine Flüssigkeit in das Ohr eindringen, weil diese dann ins Mittelohr geraten kann. Anders ist es, wenn das Trommelfell genäht ist, dann sollte bis zur vollständigen Heilung kein Flug erfolgen, weil dann durch die Druckunterschiede Schäden entstehen können.

Die Entzündung am anderen Ohr darf den Gehörgang übrigens nicht vollständig verschließen (zB durch eine Schwellung) sonst ist eine Druckausgleich auch nicht möglich und das Trommelfell kann ebenfalls Schaden nehmen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

Sie haben eine Antwort in der gewünschten Detailtiefe erhalten und gelesen und ich freue mich wenn ich Ihnen helfen konnte. Wenn Sie noch Rückfragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK