So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1503
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Wochen starken Brennen, Rachen, Nase

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einigen Wochen starken Brennen im Mund, Rachen, Nase und die Lippen brennen lichterloh. Nach einem unauffälligen Besuch beim HNO und Zahnarzt, dachte ich an eine Allergie. Irgendwas in Zusammenhang mit Milch, da beim ersten Kaffee mit Milch morgens, beginnt das Drama. Als ich kürzlich einen Schokoriegel aß, war es Katastrophe. Ich konnte kaum mehr schlucken, alles plötzlich ganz furchtbar. Aber jetzt kommt es! Auf Pricktest reagierte ich gar nicht und IgE nicht im Blut nachweisbar. Kann man eine Allergie haben, ohne dass so ein Test positiv ist. 2 Wochen lang nahm ich nach einer Influenza Cortisonspray "Budes", welches ich aber schon knapp 1 Woche vor den Tests abgesetzt hatte.
Viele Dank für Ihre Hilfe!
Tanja Kellermann
Guten Tag und willkommen auf JA.
Es könnte möglich sein, dass sie auf einen Hilfsstoff, der der Schokolade beigemengt war allergisch reagiert haben. Derartiges ist in Testverfahren äußerst schwierig nachzuweisen. Mit anderen Worten ein fehlender Nachweis im Prick Test oder im Bluttest mit IGE beweist nicht ,dass hier keine Allergie vorlag. Ihre Beschwerden sprechen jedenfalls dafür. Die weitere Abklärung sollte bei einem alergologisch ausgerichteten HautArzt erfolgen.
Wenn Sie noch Fragen an mich haben, so stellen Sie die Sie diese bitte gerne. Ich antworte wieder. Ansonsten freue ich mich über eine positive Bewertung meine rAusführungen, um meine Honorierung auszulösen. Vielen Dank ***** ***** Gute ihr Doktor Schürmann
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Aber das beschriebene Brennen habe ich auch an Tagen an denen ich keine Schokolade esse. Kann in Milch/Milchprodukten auch ein Stoff sein, der das permanente Brennen unterstützt, aber nicht nachzuweisen war? Oder sind diese Tests nie sehr sicher?
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
Wenn ihre Beschwerden nicht eindeutig abhängig sind von der Art der aufgenommenen Nahrung ,so sind als weitere Möglichkeiten noch ein Eisen oder auch ein Vitamin-B-Mangel auszuschließen. Hier zu bedarf es im Blut der Bestimmung von Ferritin oder Holotranscobalamin. Unabhängig hiervon sollten sie streng beobachten in welchen Augenblicken und nach welchen Nahrungsmitteln die Beschwerden auf treten. Es könnte zum Beispiel außer einem Hilfsstoff eben Milchzucker oder auch Milcheiweiß sein, dass sich sowohl in Schokolade oder natürlich auch in Milchprodukten findet. Entsprechende Allergietest sind leider nicht immer zuverlässig
Am genauesten sind die so genannten Intrakutanteste. Dies sind Teste, bei denen das Allergen direkt in die oberste Hautschicht injiziert wird.
Dr.Schürmann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.