So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26347
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,ich (48) habe seit zwei monaten Halsschmerzen,mal mehr

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich (48) habe seit zwei monaten Halsschmerzen,mal mehr mal weniger schlimm,heute tut grad fester weh den ganzen Tag schon,vorhin war ich beim Hausarzt,der sagte er sieht nichts,alles normal,die Lunge hat er abgehört,auch in Ordnung sagt er,er hat mir geraten,heißen Tee mit Honig zu trinken und wenn es sehr weh tut,eine Schmerztablette zu nehmen,beruhigt hat mich das nicht,ich habe so große Angst das es was schlimmes ist,ich denke ,ich muß als nächstes zum HNO Arzt gehen,aber davor habe ich auch große Angst,was kann das sein?viele Grüße *****

Guten Abend,

Es gibt gar keinen Grund für große Angst, denn ernste Erkrankungen wie Krebs schmerzen erst, wenn sie längst andere Symptome wie starke Schluckstörungen verursacht haben. Dafür brauchen Sie sich also nicht zu fürchten.

Leiden Sie unter Sodbrennen oder saurem Aufstoßen?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
nein,kein Sodbrennen oder Aufstoßen

Danke. Dennoch ist ein unerkannter Rückfluss von Säure eine sehr häufige Ursache lästiger Halsschmerzen. Darum lohnt es sich, einfach mal zwei Wochen einen Säureblocker wie Omeprazol 20 mg 30 Minuten vor dem Frühstück zu nehmen. Ist dann alles gut, war es die Säure, und dann sollte man Magen und Speiseröhre ruhig mal spiegeln.

Ein anderer Grund für solche hartnäckigen Beschwerden ist eine chronische Entzündung der Nebenhöhlen. Schleim, der unbemerkt hinten im Rachen herunter läuft, kann zu einer lästigen Reizung führen.

Sind Ihre Mandeln noch da, ist auch an eine chronische Entzündung durch Streptokokken zu denken.

Zusammenfassend gibt es also nur wahrscheinliche Ursachen, die leicht zu beheben sind!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.