So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1755
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

wie lange muß ich warten, bis meine hom.Potenzen aus dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Dr.Schürmann;

ich habe vor einiger Zeit im Zusammenhang mit meinem Problem die sehr schlecht vertragene Homoepatie betreffend ein Frage gestellt. Könnten Sie so nett sein, da es mir nur sehr langsam besser geht, ein paar für mich wichtige Fragen beantworten. 1.Ich bin 71 Jahre alt - wie lange muß ich warten, bis meine hom.Potenzen aus dem Körper heraußen sind. Letzte Einnahme war am 26.2.2. Kann man die Mittel ausleiten oder ausschwemmen ? Wenn ja, wird das unter ärztlicher Aufsicht im Spital gemacht oder muß ich Globoli zuHause einnehmen ? Was für mich einen enormen Stress bedeuten würde, da ich 7 mal das falsche Mittel verabreicht bekommen habe. Mein prakt.Ärztin hat mir ein Medikament verschrieben ( ESCALITALOPRAM ) 5 mg. Es war die Hölle, ich mußte einen Psycho Notarzt kont.

Guten Tag,

Bei letzter Einnahme der homöopathischen Mittel am 26.2. ist jetzt nicht mehr zu erwarten , dass sich noch letzte Reste des Präparates in Ihrem Körper befinden. Eine Ausleitung ist nicht erforderlich. Ich gehe nicht davon aus, dass noch Restwirkungen der inzwischen beendetet homöopathischen Therapie in Ihrem Körper nachweisbar sind.

Die Verträglichkeit von SSRI wie Escalitalopram ist oft schlecht. Eine Alternative ist das ebenfalls gut wirksame aber besser verträgliche Johanniskraut. Einzige relevante Nebenwirkungen ist eine Sensibilisierung gegenüber Sonnenlicht. Da muss man aufpassen. Bitte sprechen Sie Ihre Ärztin doch auf diese Präparate (z.B. Jarsin) an.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.