So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27601
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich nehme valdoxan 25mg. Seit fast 2 Wochen habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

ich nehme valdoxan 25mg;

Seit fast 2 Wochen habe ich verstärkt unruhige Beine. Das wird langsam sehr anstrengend. Levodopa nehme ich schon mehrere Jahre. Kann das am valdoxan liegen mit den unruhigen Beinen?

Guten Tag,

tatsächlich sind beim Valdoxan "nervliche Missempfindungen" und Unruhezustände als Nebenwirkungen bekannt, insofern kann man davon ausgehen, dass es Schuld an der vermehrten Symptomatik ist. Da allerdings Nebenwirkungen manchmal nach 3 Wochen weniger werden, würde ich vielleicht noch eine kleine Weile durchhalten.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich nehme auch levodopa gegen die unruhigen beine. Kann das auch die Symptome verschleiert haben so das es jetzt immer stärker wird?

Nein.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Kennen sie sonst noch schlaf fördernde medikamente die keine Wechselwirkungen haben mit sotalol 80.
Unter melperon, seroquel pipamperon herz Rasen bis ca 160 Puls. Mitrazapin geht nicht wegen unruhige Beine

Sie haben nur eine Kurzberatung gewählt. Für eine Empfehlung bräuchten wir ein längeres Gespräch. Dafür nehmen Sie bitte mein Angebot an. Danke.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Entschuldigung aber ich habe gleich einen Termin leider Zeitmangel.

Dann bitte ich um eine freundliche Bewertung meiner bisherigen Auskünfte und wünsche alles Gute!

Psychiatrische Therapie kann nur sehr sorgfältig nach langem, am besten persönlichen Gespräch empfohlen werden.

Danke für Ihr Verständnis!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.