So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 187
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

2002 hatte ich am linken Auge eine Netzhautablösung

Diese Antwort wurde bewertet:

2002 hatte ich am linken Auge eine Netzhautablösung;

die dann mit einer Plombe mit Erfolg operiert worden ist. Nun macht sich an diesem Auge der Graue Star bemerkbar. Meine Frage- Kann der Graue Star operiert werden ? *****

Bei ca 40% Sehkraft liegt es an Ihnen. Der Graue Star kann operiert werden und Ihr Sehvermögen wird sich bessern, wenn die Netzhaut das Potential dazu hat (Wie gut war das Sehen seit der Operation im besten Fall?)

Sie können aber auch nichts falsch machen, wenn Sie sich entscheiden zu warten. Es wird Sie nur eben zunehmend stören. Der richtige Zeitpunkt ist, wenn Sie sich gestört fühlen. Die Operation kann auch nach Plombe problemlos durchgeführt werden.

Zudem kann eine evtl bestehende Kurzsichtigkeit im Rahmen der Katarakt Operation korrigiert werden.

Einziger Nachteil ist ein leider etwas erhöhtes Risiko einer Netzhautablösung nach der Katarkt Operation.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Bezüglich des Risikos einer Netzhautablösung muss aber gesagt werden, dass Sie ohnehin regelmäßig kontrolliert werden, dass Schwachstellen der Netzhaut bereits behandelt sind, und dass Sie die Symptome einer Netzhautablösung ja kennen, so dass Sie es rasch bemerken würden. Es besteht ohnehin ein höheres Risiko, wenn man bereits eine Ablösung gehabt habt. Sind Sie kurzsichtig?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke ***** *****! Mein Auge wird alle 3 Monate untersucht. Bisher habe ich das Problem mit einer Sehhilfe soweit in den Griff bekommen. Lesen usw. kein Problem. Mich beschäftigt natürlich die Aussage der evt. Netzhautablösung nach der Operation nach 1 Jahr. Ich glaube, dass diese Aussichten einen doch seelisch beschäftigen.
Erich

Ich würde Ihnen ehrlich gesagt in diesem Fall raten,

mit der Operation noch etwas zuzuwarten, bis für

Sie subjektiv der Nutzen das Risiko noch deutlicher übersteigt. Die Operation wird durch Zuwarten nicht

schwieriger. Wenn Sie ohnehin so oft kontrolliert werden, dann bekommen Sie ja immer wieder die Gelegenheit, sich für die OP zu entscheiden.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und bitte freundlich, die Antwort zu akzeptieren, wenn Sie keine weiteren Fragen mehr haben. Mit freundlichen Grüßen, B Steger

Bernhard Steger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.