So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27833
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Nierenschmerzen

Diese Antwort wurde bewertet:

Nierenschmerzen;

Guten Abend,

Was können wir für Sie tun?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Guten Abend, ich hatte vor einer Woche eine Osteopathiebehandlung bez. meiner Rückenschmerzen gehabt. Der Osteopath hat u.a. meinen Bauch (Unter- und Oberbauch) massiert bzw. versucht Verspannungen zu lösen. Es war eine sehr schmerzhafte Massage im Ober- und Unterbauch, Nieren/Blasengegend. Sowie komische Ruckelbewegungen im re. seitl. Rückenbereich. Er meinte es seihen Verklebungen o. Ähnliches da bei mir 2016 beide Eierstöcke entfernt wurden. Auch der Darm ist bearbeitet worden. Seitdem erh. Schmerzen im ganzen rechtsseitgen Oberbauch/Unterbauch - Bereich. Jetzt auch Rückenschmerzen. Hinziehend rechts nach Vorne. Aufgrund der Schmerzen bin ich zum HA am Dienstag. Dieser hat mich nicht untersucht ! Es wurde ein Urintest gemacht. Dieser war leicht positiv bez. Nierenentzündung. Er hat mit vorsichtshalber Fosfomycin Aristo 3000 mg Pulver 1 Beutel rezeptiert. Seither nur geringe Beschwerde Besserung die folgenden Tage. Heute wieder Verschlechterung. Nehme zusätzlich Ibu 600. Kein Fieber aber morgens Gelenkschmerzen in Hüfte und Schultern bds. Keine Schmerzen beim Wasser lassen aber schaumig und dunkel verfärbt. Klopfschmerz im unteren Rücken pos. Ultraschall von 10/2017 o.B. Umfangreiche Blutkontrolle (bez. betriebsärztliche Untersuchung) von 3/2018 mit Krea, BB, CA und Leberwerten ebenfalls o.B. (Laborbefund könnte ich Ihnen zukommen lassen). Ich bin jetzt sehr beunruhigt. Zudem muss ich dazu sagen dass ich in psychosomatischer/psychologischer Behandlung bin und ich mir gerne Schmerzen "einbilde" was zur Verschlimmerung der Symptome bzw. Verspannungen im betroffenen Bereich führt. Was könnte dass Ihrer Meinung nach sein ? Strahlen die SChmerzen der Niere so aus ? Hatte ich noch nie. Oder ist doch die sehr druckdolente Behandlung des Osteopathen mitschuld. Eine Woche vorher hat er meine BWS deblockiert und die Beine Bearbeitet so dass ich erh. Kniegelenkschmerzen hatte. Er meinte dass es von der Behandlung kommen würde und dies eigentlich ein gutes Zeichen sei und ich auf die Behandlung anspreche. Ich finde ihn eigentlich ganz gut und er macht einen erfahrenen Eindruck. Ich hatte schon öfters diese Art SChmerzen in der Gegend aber noch nie so stark. Das wars erstmal. Danke

Ich meine, dass der Osteopath zu grob war, und dass es daher kommt. Schmerzen sind KEIN gutes Zeichen! Allerdings liegen die Nieren gut eingepackt in Rücken, ich denke nicht, dass die es sind, die schmerzen. Sondern Ihre malträtierten Bauchorgane. Ich würde mich erholen und eine Wärmeflasche nehmen, keine Osteopathie mehr machen und stattdessen Krankengymnastik.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ok. Danke. Was hat es dann mit der von dem HA diagnostizierten Nierenentzündung aufsich ?

Ich denke, dass es eher eine Blasenentzündung ist, ein paar Bakterien im Urin. Eine Nierenentzündung geht mit Fieber und starkem Krankheitsgefühl einher. Die Eintagestherapie mit Fosfomycin hilft auch nur gegen eine unkomplizierte Blasen- und nicht gegen eine Nierenentzündung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Danke für die rasche Antwort. Irgendwie strahlen die Schmerzen aus. Im Moment sind die Beschwerden im Rücken, rechts. Es kommt mir muskulär vor da ich beim Atmen dort keine Schmerzen habe. Die Beschwerden gehen von den oberen re. Rippen gürtelförmig in den re. Ober/Unterbauch. Blockierungen ? Neuralgie ? Zudem bin ich Gastritis bzw. Reflux geplagt wo jetzt seit 2 Tagen wieder SChmerzen im Hals und Bronchien habe. Es kommt irgendwie alles zusammen und ich bin sehr beunruhigt. Ich habe kein Fieber, immer so 37.5 Grad. Stuhlgang hatte ich das letzte Mal Sonntag ! Es wird immer mehr je länger ich mich damit beschäftige....

Ja, das sind sicher neuralgische Schmerzen, ob auf Grund von Blockaden oder Verspannungen kann ich natürlich aus der Ferne nicht sagen. Ich würde Wärme im Rücken und viel Bewegung versuchen.

Den Reflux sollten Sie angemessen mit z. B. Omeprazol morgens nüchtern behandeln, aber das ist auch eine ganz andere Frage. Ebenso wie der Stuhlgang Unterstützung braucht. Hier helfen z. B. Laxoberal Tropfen, aber auch hier muss ärztlich untersucht werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Guten Tag, leider bessern sich die Beschwerden nicht. Schmerzen sind unter der Brust. Eher Lebergegend. Hinziehend bis in Rücken. Zudem hab ich wieder mit meiner Gastritis/Reflux zu kämpfen. Hab ich öfter. Wieder mit Beschwerden Ausstrahlend bis in die Bronchien. Brennend. Nehme Ibu aber dass bringt gar nichts. Was meistens heisst dass es psychosomatisch bedingt ist..... Ich bin trotzdem beunruhigt. Kann es was schlimmeres sein wenn die Blutwerte von vor 1 Monat in Ordnung waren ?

Nein, das wäre extrem unwahrscheinlich. Ibu verschlimmert den Magen, bitte d***** *****eber zum Orthopäden, Entspannungsübungen, Wärme und Krankengymnastik.

Und bitte die Bewertung zur Honorierung meiner langen Beratung,. Danke!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
kann es sein dass es durch die Osteopathie (2 Behandlungen seither) zu einer Estverschlimmerung gekommen ist ? Es kommt mir manchmal vor wie wenn mein gesamter re. Brustkörper wehtut. Ich kanns gar nicht lokalisieren. Auch brennend. Aber ich bin erstmal beruhigt dass es nichts schlimmeres sein kann.

Nein,das passt nicht dazu, und schon gar nicht nach dem, 2. Mal

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antworten gelesen und ich hoffe, sie waren für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.