So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 178
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

ich habe seit einigen Jahren Probleme mit meinem roten Gesi

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einigen Jahren Probleme mit meinem roten Gesicht;

Auf den Wangen bis zur Nase und über der Nase auf der Stirn bin ich fast immer rote und juckende Haut. Ich habe keinen Bluthochdruck und bin auch im entspannten Zustand immer rot.
Ich habe recht empfindliche Haut und reagiere auf "falsche" Salben mit Pickeln und Juckreiz. Ich benutze lediglich von Schaerbens eine Salbe mit Meersalz.
Am Körper habe ich einige Stellen mit Psoriasis inversa (unter den Brüsten, im Bauchnabel, in der Leiste und hinter den Ohren. Die hab ich allerdings so weit im Griff, dass ich damit ganz gut klar komme.
Ich wünsche mir wirklich Hilfe und möchte nicht mehr dauerhaft ein rotes Gesicht haben.

Freundliche Grüße
*****

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sie beschreiben Symptome, die zu zwei krankheitsbildern passen:

1) Rosazea: Eine Rötung der Wangen- und Nasenfurchenhaut mit Neigung zu Pustelbildung. Diese Rötung verläuft mit schwankender Stärke, chronifiziert dann aber zusehends. Sie kann mit Entzündungen der Augen einhergehen und ist nicht leicht zu behandeln, man kann aber die Symptome verbessern. Die eingesetzten Cremen enthalten Azealainsäure oder es handelt sich um Antibiotika, die die Bakterien der Hauflora verändern. Denn Staphylokokken-Bakterien sind erwiesenermaßen verantwortlich für wiederhalt auftretende Pusteln.

2) Schmetterlingserythem als Symptom unterschiedlicher erkrankungen wie zum Beispiel Unverträglichkeiten oder (sehr selten) systemischer Lupus erythematodes. Diese Rötung erfordert die Therapie des jeweiligen Auslösers durch einen behandelnden Hautarzt oder Rheumatologen. Lupus ist zwar selten, betrifft aber vor allem junge Frauen. Es kann dabei auch zu Störung der Funktion der Niere und zu Gelenksentzündungen kommen. Zur Diagnosestellung bzw zum Ausschluss der Erkrankung ist eine vollständige internistische Untersuchung und eine Blutabnahme nötig, um die Serumspiegel von Autoantikörpern wie ANA oder dsDNA zu prüfen.

Weiters gibt es einfach unterschiedliche Varianten der Wangenhautröte. Manche Menschen sind sehr blass, andere haben eine stärker gerötete Haut. Gerne können Sie mir per upload ein Foto zukommen lassen, damit ich es noch besser beurteilen kann.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich schicke Ihnen anbei ein Foto

Danke für die Fotos.

Dies sieht für mich am ehesten wie eine Rosacea aus.

Ein Therapieversuch mit Azelainsäure wäre möglich und kann nicht schaden.

Kann man in der Apotheke oder auf Amazon kaufen, zB.:

https://www.amazon.de/Antir%C3%B6tungsgel-Azelains%C3%A4ure-Couperose-neigender-Hyperpigmentierung/dp/B016WDJTHS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1522335731&sr=8-1&keywords=azelains%C3%A4ure

Auch Antibiotika mit entzündungshemmenden Eigenschaften wie Erythromycin Milch zur lokalen Anwendung oder Minocyclin 50mg Tabletten zur oralen Einnahme können hier eine gute Wirkung haben und ergänzend verwendet werden.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 178
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.