So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 187
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich bekomme nach 10 jahren erfolglosen behandeln meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bitte sie Freundlich zu entschuldigen das meine Jugendliche Schreibweise etwas Unprofessionell klinkt bin allerdings erst 23 und geistlich ungefähr erst 18 jahre;

Ich bekomme nach 10 jahren erfolglosen behandeln meiner Zwangsgedanken und Zwänge
(spezial klinik inbegriffen) auf offlable-basis Tilidin-tropfen (opoide) aufrgund des sedierendes euphorisches gefühl was zumiendest für 3 stunden mir eine pause giebt.
(Cannabis wurde nie ausprobiert)

Nun steht ein neues medikament in gespräch.
und wollte dan doch nochmal eine 2te Meinung anhören.

Zu meiner Frage:

Ist das Medikament
"Codein Phosphate" ein "Betäubendes" medikament und wie stark betäubt es im gegensatz zu dem Tilidin Tropfen?

Mann muss dazu sagen das ich mich aufgrund verschiedener einflüße nie "richtig" auf eine therapie einlassen konnte weil ich zu große ängste hatte und regelrecht panisch wurde auf Negative Fragen.

Ich bin mir bewusst das der "Weissheits Letztzer Schluß" hier nicht zu erwarten ist für all meine anliegen und probleme aller dings versuche ich mich schon Konstrucktiev und auch risiko reich auf mein lösungs weg zu begeben.

Sie rätseln sicherlich als Psychater/in warum ein 23jähriger regelmässig opoide bekommt, die antwort ist eigendlich simple.... Weil mein krankheitsbild zu komplex ist für nicht offlable medizin.

MFG
******

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ich möchte festhalten, dass ich Ihnen recht gebe mit der Tatsache, dass sedierende Medikamente mit potenziellem Abhängigkeitsrisiko in Ihrer Situation nicht als Wirkstoff erster Wahl zu sehen sind. Aus diesem Grund ist Tilidin in seiner kommerziell verfügbaren Form auch mit dem Wirkstoff Naloxon kombiniert, der die opioidartigen Wirkungen hemmt, den beruhigenden Effekt aber belässt.

Bei Codein verhält es sich ähnlich, jedoch ist mir hier keine Kombination mit Naloxon bekannt. Codein wird im Gegensatz zu Tilidin vorwiegend als Hustenmittel verschrieben. Es wird im Körper zu Morphin umgewandelt. Dementsprechend hat Codein ein noch höheres Suchtpotential als Tilidin und zugleich eine etwas stärkere sedierende und zentral dämpfende Wirkung.

Ich würde aus diesem Grund vor einem Umstieg auf Codein warnen. Empfehle auch Tilidin nur in Kombination mit Naloxon. Und würde zur Behandlung ihrer Zwangs- und Angsstörung psychotherapeutische Begleitung empfehlen. Allerdings kenne ich ihre Situation nicht genau und sollte mich daher darauf beschränken, ihre Frage bez der Unterschiede zwischen den beiden Medikamenten zu beantworten.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Leider ist eine telefonische Konsultation derzeit für mich nicht möglich.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Bitte akzeptieren Sie in diesem Fall meine Antwort. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte.

Bitte akzeptieren Sie die Antwort, wenn Sie zufrieden sind, damit meine Bemühungen entlohnt werden können.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte.

Bitte akzeptieren Sie die Antwort, wenn Sie zufrieden sind, damit meine Bemühungen entlohnt werden können.

Ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte.
Bitte akzeptieren Sie die Antwort, wenn Sie zufrieden sind, damit meine Bemühungen entlohnt werden können.

Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 187
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.