So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 21886
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich befinde mich in der 16. ssw (16+6) Am 26.3.18 habe ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich befinde mich in der 16. ssw (16+6) Am 26.3.18 habe ich bei FÄ den Glucosetoleranz Vortest gemacht. Laut Anruf der Praxis war der Wert erhöht und ich soll den Folgetest machen.
Seitdem kontrolliere ich zuhause meine Blutzuckerwerte selber mit einem Messgerät, bisher konnte ich dabei keine Auffälligigkeiten feststellen.
Die Werte bewegen sich nüchtern zwischen 70 und 84 mg/dl und nach den Mahlzeiten zwischen 87 und 97 mg/dl.
Auch ein zuhause durchgeführter Toleranztest zeigte nach 1 Stunde ein Messergebnis von 115mg/dl.
Mir ist klar, dass der Test bei der Ärztin mit Blut aus der Vene gemacht wird und bei den Handelsüblichen Messgeräten Abweichungen entstehen können, aber so große?
Ist es also möglich, dass ich trotz guter Werte zuhause eine Schwangerschaftsdiabetes habe?

Sehr geehrte Patientin,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

Bei den von Ihnen festgestellten Werten gehe ich ganz sicher nicht von Schwangerschaftsdiabetes aus. Zur Bestätigung kann man den Folgetest durchführen, für unbedingt notwendig halte ich ihn aber nicht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.