So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 177
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo ich war heute beim Hals-Nasen-Ohrenarzt in meiner

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich war heute beim Hals-Nasen-Ohrenarzt in meiner schilddrüsenkontrolle desweiteren hatte ich leichte Schluckbeschwerden deswegen hat sie mir eine Kehlkopf geguckt das einzige was der unappetitlich Fantasie war verschnupft und musste meine Zunge ziehen mit einem Tuch und stelle mir die Frage wieso kann man das nicht mit Handschuhen machen weil wenn man das ja mit der Hand macht und hat sich vorher die Nase gefasst macht man doch alle Patienten damit krank sie war zwar nur verschnupft aber auch das sind meines Erachtens keime oder Viren und die braucht doch kein Mensch ich bin danach direkt an die gegenüber gehen der Apotheke gegangen und habe mir dann Lutschpastillen geholt und direkt meine Mund zu desinfizieren es war zwar nicht die nackte Haut und zwar mit einem Tuch aber ist der trotzdem nicht das Risiko hoch mich krank zu machen Fragezeichen
Hallo, aus meiner Sicht als Mediziner mit allgemeinmedizinischer Ausbildung ist die Situation wie folgt zu sehen; Sie bringen grundsätzlich einen berechtigten Einwand vor. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass medizinisches Personal vor jedem Patientenkontakt die Hände zu desinfizieren hat. Diese Desinfektionsmittel sind in der Regel sowohl bakterio- als auch virustatisch. Es sollte Sie daher beruhigen zu wissen, dass die Hände, welche Sie berührt haben, desinfiziert sein sollten. Darüber hinaus hat auch das Tuch, welches zwar eher für besseren Halt verwendet wird, eine Barrierewirkung hat. Desinfizierende Lutschpastillen können nicht schaden. Jedoch konnte bisher kein signifikanter prophylaktischer Benefit zur Vorbeugung oberer Atemwegsinfekte nachgewiesen werden. Ich hoffe, daß Sie durch diese Untersuchung nicht angesteckt wurden. Bitte warten Sie 7-10 Tage, was der Inkubationszeit der meisten viralen Erreger oberer Atemwegsinfekte entspricht. Sollte tatsächlich eine Infektion auftreten, steht es Ihnen immer frei, eine Beschwerde bei der Patientenanwaltschaft vorzubringen. Ich hoffe, dass Ihnen diese Informationen helfen und stehe Ihnen für weitere Rückfragen zur Verfügung. Bitte bewerten Sie meine Antwort entsprechend Ihrer Einschätzung mit 3-5 Sternen, wenn ich Ihnen helfen konnte.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Wenn die Hände desinfiziert waren sind dann wenigstens die meisten Bakterien und Viren tot ? Bzw die gefährlichsten oder was kann mir passieren eine banale Erkältung?
Genau so ist es.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nach langen überlegen nahm die Ärztin den Stab für den kelkopf aus einen behälter wo der wohl rein kommt und hat den mit einen tuch wohl abgewischt und mir in den Hals getan dann wieder in de behälter wo passiert die desinfektion?

Die Untersuchungsspatel is steril (kommt aus dem Autoklav der Krankenhaushygiene). Der Arzt nimmt die sterilen aus einem Sterilgefäß und gibt die verwendete Spatel nach der Untersuchung in das unsterile Gefäß. Diesbezüglich würde ich mir keine Sorgen machen. Ich hoffe, das hilft ihnen.

ich hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Bernhard Steger und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
alles klar vielen dank.