So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26332
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo bin 66 weibl. Habe von meiner Ärztin Simvastatin 20mg

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo bin 66 weibl. Habe von meiner Ärztin Simvastatin 20mg verschrieben bekommen.
Habe ihr erzählt das ein Augenarzt in der Klinik gesagt hat, ich wäre Herzinfarkt gefährdet.
Habe meine Ernährung daraufhin umgestellt esse sehr wenig Fett, Fleisch sehr sehr selten.
Meine Cholesterinwerte waren immer so 240. Wenn ich jetzt die Nebenwirkungen von dem
Medikament betrachte bin ich sehr verunsichert.
Wenn ich jetzt dieses Medikament nicht nehme, was riskiere ich? Nehme ich die Nebenwirkungen in Kauf, kann dann keinen Sport mehr treiben .Was soll ich tun. Ganz ehrlich, seit ich fast an einem Medikament gestorben bin, bin ich sehr vorsichtig geworden. Mit meiner Ärztin kann ich darüber nicht sprechen.
Für Ihre Nachricht jetzt schon vielen Dank.

Guten Abend,

Wie hoch ist Ihr LDL? Haben Sie Hochdruck, Diabetes oder eine Herzdurchblutungsstörung?

Warum sollen Sie herzinfarktgefährdet sein?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
LDL weis ich leider nicht, Hochdruck manchmal nicht immer, Diabetes und Herzdurchblutungstörung habe ich noch nicht bemerkt, vielleicht weil ich übergewichtig bin und einen sitzenden Beruf hatte, hat mir der Augenarzt in der Klinik nicht gesagt
warum. ( habe grünen star )

Hmm.

Also: Die Nebenwirkungen treten nur sehr selten auf und sind sofort reversibel, wenn man das Medikament absetzt. Millionen Menschen weltweit nehmen diese Cholesterinsenker, ich eingeschlossen.

Bei einer Herzinfarktgefährdung und/oder hohem LDL würde ich sie nehmen. Wahrscheinlich hat der Augenarzt Hochdruckschäden am Augenhintergrund gesehen. Wenn das so ist, wäre die Einnahme von einem Statin (Cholesterinsenker) auch sinnvoll.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.