So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27249
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Neulich habe ich mich mit einem Neurologen unterhalten.

Kundenfrage

Neulich habe ich mich mit einem Neurologen unterhalten;

Dieser hat sich stark darüber aufgeregt, dass 2017 medizinisches Cannabis erlaubt wurde. Seitdem melden sich in seiner Praxis wohl viele Leute, die direkt danach fragen. Er hat seine Angestellten angewiesen, diese Leute direkt am Telefon abzuweisen. Seiner Meinung nach ist Cannabis als Medizin überhaupt noch nicht erforscht, es gäbe keine Studien zum Thema und der Bundestag hätte das gar nicht freigeben dürfen. Er meinte dahinter stünde eine Kifferlobby. Wie seht ihr das? Und ist die Informationslage dazu tatsächlich zu dürftig, oder bin ich da einfach an einen sehr konservativen Arzt geraten? Wenn es als Medikament erlaubt wird, muss es doch Studien zum Thema geben, oder? Weiß jemand wo ich diese einsehen kann? Ich finde das ein spannendes Thema, die Meinung dieses Arztes hat mich ehrlich gesagt stark irritiert!

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

Es gibt zwar allerlei Studien (https://www.zamnesia.com/de/content/339-cannabisforschung-eine-auswahl-der-wichtigsten-medizinischen-studien), die aber längst nicht ausreichen: Wenig Patienten und kurze Dauer.

Es reicht nur, um "Hinweise" darauf zu geben, dass es helfen könnte. Das Problem: Dauernd versuchen Freizeitkiffer unter den absurdesten Vorwänden, medizinisches Cannabis von uns Ärzten zu bekommen. Das ist es, was nicht nur Ihren Neurologen nervt.