So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1490
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

meine Hausarzt hatte eine Urinprobe genommen und ins

Diese Antwort wurde bewertet:

meine Hausarzt hatte eine Urinprobe genommen und ins Labor geschickt ;

- nur so ein Check up... habe keine Beschwerden!!! Da wurden streptococcus agalactiae gruppe b festgestellt- Restitenztest 4x R sei aber nicht tragisch aber ich solle ein Antibiotikum nehmen... da auf Dauer das nicht gut für die Nieren wäre??? Jetzt meine Frage: muss ich wirklich ein Antibiotikum nehmen, wenn ich keine Beschwerden habe? Habe eigentlich ein gutes Immunsystem Vielen Dank für Ihre Meinung!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer

Wenn Sie nicht schwanger sind, ist kein Antibiotikum erforderlich.

Das wesentliche Risiko ,das von Streptokokkus agalacticae ausgehen kann ist die Neugeborenensepsis , eine von der Mutter auf das Neugeborene Infektion. Ein Problem für die Nieren sehe ich bei einem Nachweis dieses Erregers im Urin nicht.

Der Nachweis von Bakterien im Urin beweist übrigens keinen Infekt, hierzu würde vor allem noch der Nachweis von weissen Blutkörperchen im Urin gehören.

Aus meiner Sicht ist also bei Nichtschwangeren keine antiobiotische Therapie erforderlich. Ich muss Sie aber bitten zu bedenken, dass ich als ein Arzt, der Sie nicht untersucht hat, Ihnen keine Therapieempfehlungen geben darf. Es gilt daher erstmal die Therapieempfehlung Ihres Hausarztes. Aber Sie können die Thematik natürlich mit ihm noch einmal diskutieren.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Dr. Schürmann,vielen Dank für die schnelle Antwort ! Nach den fragen bin ich fertig und bewerte sie :-)
Ok das war auch so mein erster Gedanke. Ich bin immer dafür, Antibiotika nur zu nehmen wenn unbedingt nötig. Ich habe Ihnen nochmal den Urinbefund und mein aktuelles großes Blutbild angehängt... wenn Sie da nur nochmal einen Blick darauf werfen könnten...
Der Wert Alpha 2 Globulin , der ist so Grenzwertig - kann ich was dafür tun, um den Wert zu verbessern? Muss ich den Wert im Auge behalten?Vielen Dank !
Jacqueline Studt

Danke für Ihre Rückmeldung

Ich habe mir die Befunde angesehen. Sie bestärken mich in meiner Überzeugung, dass Sie kein Antibiotikum benötigen.

Im Urinbefund wird die Keimzahl mit 1 bis 10000 / ml angegeben, was einer nicht signifikanten Keimzahl entspricht. Diese wäre 100000/ml und mehr. Alles weniger ist spricht für eine Beimengung und gegen Infekt.

Die Alpha 2 Globulinfraktion liegt im untersten Normbereich, aber eben noch im Normbereich. Der Wert kann starken spontanen Schwankungen unterliegen. Eine spezifische Therapie ist nicht erforderlich. Eine gelegentliche Kontrolle zum Beispiel in einem halben Jahr ist ausreichend.

Alle anderen Werte waren auch top!

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herzlichen dank! Eine Frage ist mir doch noch eingefallen... muss ich den Urin irgendwann nochmal testen lassen? Ein küren ja oder nicht nötig reicht mir !
Ganz lieben Dank und für Sie auch alles Gute! Bis vielleicht zum nächsten mal :-) Lg

Ich halte eine Kontrolle des Urins nicht für erforderlich.

Darf ich noch um eine positive Bewertung meiner Ausführungen bitten, um meine Honorierung aus einem Teil Ihres Guthabens auszulösen?

Es entstehen hierbei keine zusätzlichen Kosten für Sie.

Vielen Dank ***** ***** Gute

Dr.Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.