So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27489
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Nach einer Katarakt-OP (beide Augen), die nach Auskunft

Kundenfrage

Nach einer Katarakt-OP (beide Augen);

die nach Auskunft mehrerer Ärzte, sehr gut ausgeführt und im rein technischen Ergebnis auch erfolgreich war, leidet meine Frau unter einem Schleier vor den Augen, der ständig vorhanden ist, mal stärker mal etwas schwächer.

Augenärzte, die wir nach den Diskussionen mit der Klinik, die die OP ausführte zu Rate gezogen haben, konnten keine Ursache und damit keine Hilfe anbieten. Haben Sie eine Empfehlung, die über die normale Augendiagnostik hinausgeht? Die Suche nach möglichen Ursachen erweitert?

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Tag,

Sehr häufig sind trockene Augen nach Katarakt OP ein Grund für Schleiersehen bei normalem Untersuchungsbefund. Wenn gute Tropfen mit Hyaluronsäure auch nicht helfen, würde ich eine neurologische Untersuchung anstreben. Manchmal liegt die Ursache nicht in Auge selbst, sondern im Sehnerv.

Ich wünsche Ihnen beiden alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Meine Frau ist wegen RLS in neurologischer Behandlung und ist natürlich auch dort vorstellig geworden.
Nichts wirklich Konkretes.
Es gibt dann doch sicher Spezialisten/Kliniken für Untersuchung und Diagnose bei Sehnerv-Problemen??
Können Sie helfen? Da die Unsicherheit und Mobilität immer mehr eingeschränkt werden, greifen jetzt wirklich
nach jedem "Strohhalm".
Gern hören wir nochmal von Ihnen.
Jens Putze
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 6 Monaten.

Einen Spezialisten für so ein kleines Teilgebiet gibt es m. E. nicht, es reicht auch ein normaler Neurologe und ein MRT.

Ich halte aber immer noch einen Mangel an Flüssigkeit für die wahrscheinlichste Ursache und würde die Befeuchtung intensivieren.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Stimmt, wurde auch übereinstimmend von den verschiedenen Augenärzten vorrangig diagnostiziert. Im Verlauf der letzten Monate hat meine Frau viele verschiedene Augentropfen verschrieben bekommen, die sie auch fast stündlich angewendet hat. Auch wurden Ihr die Tränenkanäle verstopft, um schnelles Abfließen der Flüssigkeiten zu minimieren. Keine Verbesserung.
Es muss wirklich einen anderen Grund für den Schleier geben.
Natürlich haben wir auch die Medikamente gegen RLS überprüft (???), aber RLS und die Medikamente waren viel, viel früher vorhanden - aber kein Schleier.
Also suchen wir jetzt einen "neuen" Neurologen(?).
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 6 Monaten.

Das und bitte auch die Medikamente vom Hausarzt auf den Prüfstand stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen am Sonntag würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!