So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26331
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Freundin (64) hatte wegen Osteochondrose bereits je 2

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Freundin (64) hatte wegen Osteochondrose bereits je 2 OPs in der HWS und der LWS;

Wegen anhaltender Schmerzen nach der letzten LWS OP bekommt sie 2x tägl. Pregabalin 100mg,was wunderbar hilft und keine Nebenwirkungen verursacht hat. Nun war sie auf Reha und hat sich dort beim Training ein paravertebrales Ödem an der LWS eingehandelt, wahrscheinlich wegen zu intensiven Trainings. Zuerst gab man ihr gegen die Schmerzen 3x tägl. Seractil forte und 2x tägl. Tramal 100 mg. Das hat leider nicht geholfen. Seit 3 Tagen ist man von Tramal auf 2x tägl. Hydal 2mg umgestiegen. Das Hydal hat die Schmerzen sofort gestillt, leider sind die Nebenwirkungen aber gravierend. Sie steht völlig neben sich. So als wäre sie voll auf Drogen. Das ist leider keine Lebensqualität. Könnten Sie mir einen Rat geben, ob es noch andere Möglichkeiten der Schmerzlinderung mit weniger Nebenwirkungen gäbe. Ist das 1,3 Hydal besser verträglich als das Retard? Verträgt sich Hydal mit ihrem Pregabalin, oder könnte das der Auslöser für die Beschwerden sein? Tramal hat sie übrigens zusammen mit Pregabalin gut vertragen. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Guten Tag,

Ihr Frau ist effektiv " auf Droge", denn Hydal ist ein Morphin. Es ist oft so, dass es außerordentlich benommen macht, und tatsächlich in Kombination mit Pregabalin noch mehr. Da Pregabalin nur Nervenschmerzen bekämpft, passt es für diese Indikation nicht. Ich würde mal sehen wollen, ob es Ihrer Frau unter Hydal ohne Pregabalin besser geht.

Alternativ könnte man Tilidin comp ansetzen, es ist stärker als Tramal, aber nicht so intensiv auf die Psyche wirkend wie Opioide es sind.

Natürlich sollte man sehr schnell wieder reduzieren, wenn es Ihrer Frau besser geht.

Ich wünsche ihr das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.