So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 270
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo, seit etwas 1 - 1 1/2 Jahren leider ich unter

Kundenfrage

Hallo,
seit etwas 1 - 1 1/2 Jahren leider ich unter übermäßigem Schwitzen.
Der Schweiß tritt vor allem in den Achselhöhlen, am Kopf (Haaransatz) und am Rücken auf, aber auch die anderen Körperbereiche sind betroffen.
Das Schwitzen tritt vor allem direkt nach dem Duschen auf.
Wenn ich direkt nach dem Duschen etwas tue, mich z.B. nur anziehe, bin ich in wenigen Minuten extrem durchgeschwitzt.
Selbst wenn es manchmal noch nicht beim Anziehen auftritt, dann spätestens, wenn ich irgendeiner anderen Tätigkeit nachgehe.
Wenn ich nach dem Duschen längere Zeit abwarte und nichts tue, dann tritt das Schitzen nicht sonderlich stark auf.
Auch im weiteren Verlauf des Tages komme ich nach dem ursprünglichen Schitzen nach dem Duschen, bzw. wenn ich durch eine längere Ruhephase nach dem Duschen das Schwitzen verhindern konnte, nicht zu leicht ins Schwitzen.
Die Extrem-Phase, in der ich nach dem Duschen am stärksten schwitze, wenn ich nicht zu ruhen versuche, dauert zwischen 20 und 45 Minuten. Danach klingt es wieder ab.
Durch das Schwitzen kommt es allerdings nicht zu einer sonderlichen Geruchsbildung.
Das Schwitzen nach dem Duschen tritt in "Erholungszeiten", also z.B. im Urlaub nicht auf, selbst wenn ich mich dann nach dem Duschen ohne Ruhepause direkt anziehe und auch körperlich betätige.
Zu meiner Person:
Ich bin männlich. Habe zwar etwas zu viel Gewicht auf den Rippen, aber nicht übermäßig.
Ich hoffe, in diesem Forum kann mir jemand bei dieser sehr unangenehmen Sache helfen!
Danke ***** ***** Vorraus
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag! Übermäßiges Schwitzen kann Zeichen eines Testosteronmangels sein, gerade bei Übergewicht. Am besten lassen Sie den Wert morgens nüchtern bestimmen. Die Kosten von etwas über 20 euro müssen selbst getragen werden. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es tritt aber nur nach dem duschen auf. So wie beschrieben.
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Okay, Eine Strategie zur Bewältigung im Alltag haben Sie ja schon entwickelt. Warten Sie nach dem Duschen etwas ab, bevor Sie sich abtrocknen und dann nochmal bevor Sie sich anziehen. Sie sollten auch nicht zu heiß oder zu kalt duschen. Am besten auf Körpertemperatur einstellen. Da Sie es nicht seit der Kindheit haben, spricht man von einer sekundären (also erworbenen oder entstandenen) vermehrten Schweißbildung. Durch die Temperaturunterschiede beim Duschen kommt es zu einer Fehlregulation. Daher sollten Sie alle möglichen Ursachen im Blick behalten und ggf. abklären lassen. Diese sind: hormonell (Schilddrüse, Nebenniere, Hoden), Stoffwechselerkankungen (vorwiegend Zucker), Medikamente, chronische Infektionen und Übergewicht. Eine eventuelle Therapie muss dann genau dort ansetzen. Wenn Sie einen Facharzt aufsuchen möchten, sollten Sie sich an einen Dermatologen oder Endokrinologen wenden. Über eine Bewertung würde ich mich freuen, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag! Darf ich Sie um eine Rückmeldung bitten? Haben Sie noch weitere Fragen? Viele Grüße, Dr. Christoph Pies

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 22 Tagen.

???

Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Tag! Bitte melden Sie sich einmal bei mir, Danke!