So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27581
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Dr. Gehring am Freitag war ich wegen eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Dr. Gehring am Freitag war ich wegen eines Infektes des Halses und trockenem Husten beim Hausarzt. Lunge ist frei und ich soll mich ausruhen. Gestern gegen frühen Morgen wollte ich zum WC und bin 2 x ohnmächtig geworden. Mir tut die linke Seite etwas weh und eine Stelle am Kopf. Bin jetzt sehr müde und leichte Übelkeit.. Mein Mann fand ich , ich sofort wieder bei Bewusstsein nur steckt mir der Schreck in den Knochen.. Ich will nur schlafen. Was ist aus Ihrer Sicht noch zu tun. Danke ***** *****üße Kunde

Guten Tag,

Wenn Sie keine Schmerzen beim Atmen haben und am Kopf anscheinend nur eine Prellung, spricht nichts gegen viel Schlafen. Allerdings sollten Sie auch viel trinken, damit der Kreislauf nicht zu sehr in den Keller geht, und auch immer wieder aufstehen, aus dem selben Grund.

Gute Besserung!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Guten Tag Frau Dr.
beim Atmen habe ich keine Beschwerden, beim trocknen Reizhusten allerdings links oberer Rücken , die Prellung zeigt sich linkseit mit 2 großen blauen Flecken und mir ist auch nach dem Essen nach wie vor übel. Ich stehe immer noch unter Schock und kann nicht einschlafen. Ich möchte aber nicht in eine Notambulanz, da ich mich um meine Mutter kümmern mss,
Einreiben und abwarten. Ich bin sehr traurig.
Liebe Grüsse Kunde

Wie ich schrieb, müssen Sie wirklich nicht in eine Notfallambulanz! Es gibt ach gar keinen Grund, traurig zu sein, denn es ist letztlich doch anscheinend bis auf die Prellungen und den Schreck gut ausgegangen.

Ohnmachten sind lästig, aber erklärbar, und sollten einen nicht so aus dem Gleichgewicht bringen,schon gar nicht traurig machen.

Einreiben hilft nicht viel, das brauchen Sie nicht.

Liebe Grüße zurück!