So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 22219
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo zusammen, nach nun einer Woche ohne klaren Gedanken

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen,
nach nun einer Woche ohne klaren Gedanken und Kopf machen, muss ich kurz meine Geschichte erzählen.
Auf einem Hamburg Wochenendtrip bin ich betrunken zu einer Prostituierten ins Zimmer gegangen. Da ich allgemein total Angst vor Krankheiten habe, kam es jedoch nicht zum Geschlechtsverkehr (obwohl ich mich ausgezogen hatte). Lediglich zur Befriedigung mit der Hand inklusive Kondom kam es. Danach bin ich mit nackten Füßen ins Badezimmer gegangen und habe das Kondom abgezogen und weggeworfen.
Danach wollte ich mir die Hände waschen und bin ein wenig torkelnd (da sehr betrunken) zum Waschbecken gelaufen. Da ich torkelte habe ich mich kurz an der Wand festgehalten und merkte in dem Moment, dass sich vielSperma an meiner Hand befindet. Offensichtlich hatte irgendein Gast zuvor die Wand berührt und ich dann danach reingegriffen. Völlig erschrocken habe ich dann ca. 10 - 20 Sek. meine Hand abgewaschen mit ein wenig Seife. Anschließend habe ich mich angezogen und das Zimmer verlassen.
Da es sehr spät war konnte ich keine Lokalität mehr finden in der ich mir die Hände waschen konnte. Also habe ich mir eine 1Liter Flasche Wasser gekauft und noch einmal über meine Hand gekippt. Danach bin ich 40 Min. zum Hotel mit der Bahn gefahren, hier bin ich währenddessen öfters eingeschlafen.
Offene Wunden hatte ich nicht an meiner Hand, lediglich ein Mini Haarriss am Fingernagel, da kam meines Erachtens aber kein Sperma drauf, da es sich an der Handinnenfläche befand.
Ich habe jetzt total Angst, dass ich mich durch das Sperma mit irgendetwas angesteckt habe (weil ich gegebenenfalls nicht alles 100 % durch das Händewaschen an Viren und Bakterien abbekommen habe und mir vll. unbewusst z.b. in die Augen gefasst habe? Könnt ihr mir hierzu was sagen - z.B. HIV/ Hepatitis A-D - weitere Geschlechtskrankheiten usw. . Kann ich mich auch über die nackten Füße via den Boden in der Toilette angesteckt haben?
2 Tage nach der Aktion bekam ich eine dicke Erkältung. Danke!!

Hallo,
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, gerne werde ich versuchen, Ihnen zu helfen.

In diesem Fall können Sie ganz sicher beruhigt sein, eine Ansteckung hätte einen direkten Kontakt einer grösseren Menge infizierter Körperflüssigkeit mit einer frischen Wunde erfordert. Da dies hier völlig ausgeschlossen ist, besteht wirklich kein Grund zur Sorge.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.