So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27243
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit 10 Tagen haben meine Mutter und ich Influenza. Am

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit 10 Tagen haben meine Mutter und ich Influenza. Am schlimmsten ist im Moment noch Übelkeit und ein total gestörtes Geruchs-
und Geschmacksempfinden. Dieser gestörter Geruch und Geschmack sind aber nicht durch Schnupfen verursacht und wie man es gewöhnlicherweise kennt. Es ist so, als ob der Virus einen besetzt hätte und man ihn immerzu riecht. Es handelt sich um einen modrigen Geruch und Geschmack. Die Zunge ist auch belegt. Meine Frage: Wie lange dauert es noch bis der Virus endlich weg geht? MCP-Tropfen bringen nichts. Haben Sie so etwas schon mal in Ihrer Praxis gehört?

Guten Tag,

Normalerweise dauert eine Influenza ca 2 Wochen, also müsste es bald besser werden. Das Virus selber riecht nicht, sondern sorgt "nur" für Schleimbildung. Bleibt dieser Schleim in den Nebenhöhlen etwas länger, kann er sich mit Bakterien zersetzen und riecht dann faulig, wenn er hinten im Rachen hinunter läuft. Ja, das kenne ich. In solchen Fällen verordne ich gern Gelomyrtol forte. Es löst und lindert nicht nur, sondern sogar auch für einen angenehm frischen Geschmack im Mund.

MCP kann nicht helfen, weil es nur auf die Magenmotorik wirkt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen beiden das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Hallo,vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe aber kaum Schnupfen. Sputum riecht auch nicht faulig. Das kann es nicht sein. Haben Sie vielleicht noch eine andere Idee für die Veränderung des Geruchs- und Geschmacksinns?

Das Virus selbst kann das Empfinden verändern. Aber das, was Sie als Sputum bezeichnen, meine ich auch nicht, sondern Sekrete, die zäher sind und auch bei wenig Schnupfen hinten am Rachen unbemerkt herunter laufen. Die riechen oft faulig, wenn die Spucke unauffällig ist.

Ihre Fragen: Wie lange es dauert und "haben Sie sowas schon mal gehört" habe ich gern beantwortet. Sie haben auch meine zweite Antwort gelesen, mein Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert., Haben Sie noch eine frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Übriges setzt sich manchmal zäher Schleim auch im Nasenrachenraum fest. Der läuft dort nicht ab, schmeckt aber unangenehm und behindert den Geruchssinn. Auch darum Gelomyrtol.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Habe im Moment nur das Handy und finde den Button zum Bewerten nicht. Werde Ihnen noch eine gute Bewertung schreiben. Viele Grüße

Dafür müssten Sie Sterne ankreuzen. Lieben Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.