So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2306
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Wir sind zur Zeit in Indonesien Mein man hatte am 24.2 einen

Kundenfrage

Wir sind zur Zeit in Indonesien ;

Mein man hatte am24.2 einen motorradunfall mit einer schürfwunde am knie.diese 5 cm lange und 2cm tiefe wunde wurde halbsteril mit 10 nähten versorgt.am 5.postop.tag wuden 5 fäden gezogen.jetzt hat er ein loch welches nässt und das knie ist um die wunde herum hart. Nicht heiss oder rot .er hat keine schmerzen.wie weiter und wie gehts mit dem fliegen?danke

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Monaten.

Willkommen auf Justanswer. Ich bin Experte für Ihre Frage, die ich folgendermaßen beantworten möchte.

Die Wunde sollte steril mit Gaze abgedeckt werden und ein elastischer Verband um das Kniegelenk gelegt werden. Dann sollte einem baldigen Flug nach Deutschland (wann?) nichts entgegenstehen. Die restlichen Fäden sollten nicht vor dem 10 Tag nach der Naht entfernt werden. Der Verband muss täglich gewechselt werden. Die Wundränder können mit 75%igem Alkohol desinfiziert und gereinigt werden. Zur Thromboseprophylaxe bei langen Flügen sollten Kompressionsstrümpfe für die Unterschenkel getragen werden und eine subcutane Injektion mit einer Heparin-Spritze (aus der Apotheke) vorgenommen werden.

Ich hoffe, Ihnen hiermit behilflich gewesen zu sein und würde mich über eine positive Bewertung mit 3-5 Sternen freuen. Ich wünsche Ihnen einen guten Heimflug, Dr. Nowak

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das ist soweit alles erfolgt nur mein man kann das knie nicht beugen und wir fliegen erst in ein paar wochen nach hause.wann geht das loch wieder zu und ab wann soll er das knie bewegen ?er hat angst ,das knie zu bewegen wegen der noch nicht zu geheilten stelle.danke
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Monaten.

1.) Bei einer reinen Verletzung der Haut sollten die Ränder mit Pflaster adaptiert werden (einander genähert werden), dann sollte die Wunde in 2-3 Wochen zugeheilt sein. Das Knie könnte nach Adaptation der Wundränder mit Pflaster auch bewegt werden.

2.) Wenn sie natürlich infiziert ist und eitert, wird sie nicht zuheilen. Dann müsste die Wunde gereinigt werden, desinfiziert werden, die Wundränder müssten geglättet werden und zugenäht werden sowie steril abgedeckt werden. Das kann natürlich nur ein Chirurg machen. Nach Naht der Wundränder könnte das Knie auch wieder vorsichtig bewegt werden.

3.) Ich hoffe nicht, dass das "Loch" eine Verbindung zum Binnenraum des Kniegelenks hat, denn dann bestünde eine Infektionsgefahr für das ganze Kniegelenk und es müsste das Knie antibiotisch gespült werden, was nur im Krankenhaus gemacht werden könnte. Außerdem müsst dann eine Resistenzprüfung der Keime durchgeführt werden, um die richtigen Antibiotika auszusuchen. Das Knie wird dazu ruhiggestellt.

Sie sehen, es kommt eben genau an, was vorliegt. Wunde ist nicht gleich Wunde, daher kann man nicht pauschal darauf antworten. Ich hoffe, Ihnen trotzdem behilflich gewesen zu sein, damit Sie wissen, wie Sie weiter verfahren sollen.

Bitte nicht vergessen, mit einer positiven Bewertung meine Bemühung zu honorieren. Wenn Sie noch Fragen dazu haben, antworte ich gerne nochmals. Alles Gute, Dr. Nowak.

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 4 Monaten.

Bitte nicht vergessen, für meine ausführliche Antwort eine positive Bewertung abzugeben, indemSie 3 - 5 Sterne anklicken, danke. Dr. Nowak