So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26325
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe folgende Frage zu meinem 7,5 Monate altem

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe folgende Frage zu meinem 7,5 Monate altem Sohn;

Er war komplett gesund bis er sich Ende Dezember bei der Kinderärztin mit Magen darm grippe nicht angesteckt hat. Seitdem verträgt er keinen brei. Ich stille ihm und er ist nicht untergewichtig. Er wiegt 8400 gr was für seinen alter gut ist. Ich koche ihm selber aus bio produkten. Ich hsbe auch gekaufte gläschen versucht. Ich dachte dass ich vielleicht was falsch mache. Und trotzdem erbricht er alles. Wir sind ratlos und wissen nicht ob er weiterhin nur milch bekommen soll und wir sollen brei komplett weglassen? Was wäre Ihr Rat. Am 22.03. Haben wir einen Termin beim privaten Arzt gemacht da wir zu unserer Ärztin nicht gehen möchten. Freundliche Grüsse

Guten Tag,

Nach so langer Zeit ist der Infekt ausgeheilt, aber es kann sein, dass Ihr Sohn eine Intolertanz entwickelt hat, z. B. gegen Gluten. Das ist in Weizen, Hafer, Gerste und Roggen enthalten, und kann mittels eines Bluttests (Gliadin- Antikörper) diagnostiziert werden. Auch an eine Fruktose. Intoleranz ist zu denken, die man herausfinden kann, indem man einfach mal alle Früchte und Gemüse für eine Weile weglässt.

Es spricht nichts dagegen, ein Kind in diesem Alter voll zu stillen. Das würde ich mal zwei bis vier Wochen tun, damit sich Magen und Darm erholen können, und dann löffelweise wieder mit Brei anfangen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke ***** ***** bricht aber brei wo es keine glutenhaltige ingridienten da sind. Z.b. wenn ed nur fleisch pastinaken kartoffel brei ist. Und wie ist mit eisen? Ich lese überall in bücher dass in diesem slter man schon weniger eisen dirch muttermilch bekommt und man soll fleisch und fisch geben oder hafer usw. damit bedarf gedeckt ist. Stimmt das oder ist das nicht so entscheidend für seine Entwicklung?

Es ist nicht so nötig wie in vielen Büchern dargestellt, und sollen ja nicht 1 Jahr nur stillen, sondern dem Magen zwei bis vier Wochen Erholung gönnen. das schadet gar nichts.

Fehlt noch etwas?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Momentan nicht. Danke Ihnen

Gern. Bitte vergessen sie die freundliche Bewertung zur Honorierung meier Beratung nicht. Herzlichen Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Dr. Gehring,
Ich bewerte Sie gerne aber erst dann wenn ich Ihrem Rat bisczu Ende folge und dann schaue wie es meinem Sohn geht. Ich kann Sie nicht bewerten wenn ich nicht weiss wie es meinem Sohn nach Ihr Rat geht.Freundliche Grüsse
T. Vadala

Sehr geehrte Frau V,

Wie in der Arztpraxis auch, bewertet man die Leistung, also meine Zeit und die Beratung, und nicht den Erfolg.

Unter anderen Umständen würde kein Arzt Sie mehr beraten, denn ohne Ihre positive Bewertung erhalten wir kein Honorar.

Darum danke für Ihre positive Bewertung.