So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27029
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Dr Gehring! Ich habe einige fragen, um genau zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Dr Gehring!
Ich habe einige fragen, um genau zu sein 4.1. Ich habe einen Infekt ohne fieber! schlapp, husten der schmerzrn am kehlkopf macht, und im brustkorb, schnupfen.! jetzt war ich beim Arzt, der hat mir Antibiotika verschrieben,clarithromycin 250mg
,weil ich 3 weisse stippchen sagt er auf der rechten mandel habe ,die sehe ich auch,aber ich habe keine halsschmerzen,weder schluckbesschwerden noch fieber, noch sind die mandeln dick?!
2. Grippewelle bzw. Influenza geht rum. Bin geimpft, habe aber nur den 3 fach schutz , dass heisst jetzt kann ich trotzdem an dem yamagata erkranken, bin aber die letzten jahre 2 jahre zuvor geimpft worden.Da war der impstoff des Typ b drin(yamagata) habe ich noch was immunität?
3.ist das normal das der puls was erhöht ist bei nem Infekt? habe eigentlich so 60-70 aber heute schwankt er so.
Und mein Blutdruck ist eher niedrig ,aber heute morgen so um halb elf schoss er hoch140/85 puls dann 95 , legte sich dann wieder... aber komisch.
Bin schon mehrfach am herzen untersucht worden auch im dez 2017 noch kardiologisch, alles in ordnung.Bin 32 rauche nicht mehr, mache sport seit 5 wochen ,grade nicht. Oder kann ich doch was mit dem herzen haben ?mein risiko ist gering mit herzinfakrt oder?weil ich auch zwicken und zwacken ,ziehen , stechen im brustkorb hab.:(((((
letzte frage noch?
Beim sport mache ich überwiegend cross trainer, stufe 2 ,70 watt, puls ist dann so bei 140-150, beim kardiologe war die Beastungsgrenze bei 170.
wie ist das mit dem plötzlichen herztot ,weil ich ja vorher so gut wie kein sport gemacht habe.Sorry viel aber ist mir wichtig!zahle den höchsten Betrag;))lg

Guten Tag,

Wenn Sie keine Halsschmerzen und kein Fieber haben, dafür aber Husten und Gliederschmerzen, passt das nicht so recht zu einer Mandelentzündung. Sie können Ihren Arzt fragen, ob er einverstanden ist,dass Sie erst einmal abwarten mit dem Antibiotikum, wie sich das entwickelt.

2.) Ja, ein bisschen Immunität haben Sie noch, die hält durchaus ein paar Jahre. Achten Sie dennoch auf gute Hygiene.

3.) Ja, das ist normal, auch, dass er mal plötzlich höher geht. Wir sind eine Maschinen!

4.) Kein Mensch ist in Ihrem jungen Alter so gut untersucht wie Sie. Wenn Sie gerade kardiologisch untersucht wurden, können Sie keine Herzdurchblutungsstörung haben, außerdem macht die andere Schmerzen (dumpf und drückend). Kommt aber auch nie bei Frauen ihres jungen Alters, das schrieb ich dutzendfach.

5.) Einen plötzlichen Herztod kriegen Mneschen, die entweder alt sind oder angeborene Schäden haben, die unbekannt sind, und die sich dann unsinnig belasten. Da Sie jung und herzgesund sind, besteht da keine Gefahr.

Glückwunsch zum neuen Lebensstil!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen lieben dank für die antwort. Ja mache das auch mit dem training was sie mir geraten haben. Es wird besser , aber ist noch nicht weg:))) sie sind für mich die beste Ärztin deswegen melde ich mich auch hin und wieder. Bis jetzt hatten sie in allem recht;))
ja und mit dem Antibiotika ist so ne sache.
weil habe wirklich keine schmerzen, komisch.
Sagen sie mir nur auf was ich abwarten soll? können das nicht auch mandelsteine sein? will nicht unnötig das jetzt nehmen.
dieses antibiotika sagt mir auch nichts... Clarilind 250mg
gehe morgen noch zum hno und er soll entscheiden
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Gut mein Auswurf vom husten wird gelb grün . er tut auch gut weh der husten

Danke für die Blumen :-)

Eben, es können Mandelsteine sein. Das Problem ist, dass ich Ihnen nicht aus der Ferne raten darf, abzuwarten (das wäre eine verbotene Fernbehandlung, ich habe Sie ja nicht gesehen).

Clarithromycin kann man durchaus gegen Mandelentzündung geben.

Gelbgrüner Auswurf bedeutet nicht, dass ein Infekt durch Bakterien entstanden ist. Das ist ein dicker Irrtum, dem auch manche Ärzte unterliegen! Das Gegenteil ist längst bewiesen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr gerne, ist nur die Wahrheit!!!Ja klar verstehe ich, dann lasse ich den hno gucken, der hat bessere instrumente und weiss was es sein könnte...er soll dann entscheiden;)))
letzte sache noch, ist die influenza grade wirklich so schlimm wie es in den medien ist?? habe natürlich sorge um meine kids die garnicht geimpft sind , und mich natürlich auch , wie immer...
die reden von den komplikationen, herz überwiegend, wegen dem yamagata.
so jetzt bin ich durch:)))

Es ist wie jedes Jahr, ältere und chronisch Kranke sind gefährdet. Kinder nicht sehr, sie erkranken meist nicht so stark. Wir haben nur mehr Fälle als letztes Jahr, schlimm ist es aber nicht. Die Medienwelle soll nur dazu dienen, dass sich gefährdete Personen in diesem Jahr endlich mehr impfen lassen.

Ich gehe nun auch in die Praxis. Danke für eine freundliche Bewertung und alles Gute!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok machen sie das!!! vielen dank nochmal:))))) schönen tag noch!!! lg

Danke gleichfalls!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Guten Abend Frau Dr Gehring!
Ich hoffe ich darf sie noch kurz was fragen wegen des infekts? hat mit diesem Thema zu tun. Wenn nötig zahle ich eien bonus.
Und zwar wie sie wissen habe oder hatte ich einen infekt, der seit gestern deutlich besser ist. Hatte auch kein Fieber.
Aber seit heute ist mein puls erhöht, auch in ruhr wie grade auf der couch zwischen 85-90... ich merkr es und nervt.
Was ist das??
Aber mir geht es seit gestern viel besser eigentlich wieder alles gut.
Das bilde ich mir auch nicht ein Frau dr Gehring

Nur eine Umstellung in völlig normalem Rahmen. Der Puls schwankt nun mal.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok also nichts ernstes...,mein puls war vor dem infekt in ruhe immer bei 60-65!! danke für die Rückmeldung:)))

Gern.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Frau Dr Gehring, darf ich sie kurz was fragen?? wären sie mit einem bonus von 10 euro einverstanden??lg
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
es geht nur um eine impfung?

Danke! Was möchten Sie wissen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr gerne:))
Schriftlich gesehen kennen sie mich ja schon, lach
aber ernst gemeinte frage von mir?
Bin ja 31 gesund, aber wie sie es mit der Pneumokokken impfung und Menningokken impfung bei mir aus? möchte sie gerne haben.
weil man hört schon fälle wo erwachsene an einer gefährlichen bakteriellen meningitis erkranken ausgelöst durch pneumokokken oder menningokken b.
Pneumokokken gab es grade in berlin bei einer schwangeren die ist tot.
was raten sie??
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
komme gleich wieder, koche schnell.
10 min bin ich zurück:))

Das Problem ist, dass man festgestellt hat, dass es nichts bessert, wenn man Pneumovax nochmal auffrischt. Wenn wir aber bedenken, dass wir als ältere Menschen (über 60) viel gefährdeter als als junge Menschen sind, sehe ich die Indikation jetzt nicht.

Was Meningokokken B angeht, gibt es noch keine verlässlichen Studien über die Wirksamkeit und Verträglichkeit der Impfung. Da die Krankheit auch sehr selten ist, impft man derzeit nur stark immungeschwächte Personen.

Die Wahrscheinlichkeit, im Haushalt von der Leiter zu fallen oder einen Verkehrsunfall zu haben, ist ungleich höher als die, an diesen Krankheiten zu erkranken. Nur steht das dann nicht in der Zeitung, darum verfälscht sich das Bild etwas, und man fühlt sich gefährdeter, als man es eigentlich ist.

Da es auch immer Impfkomplikationen geben kann, sollte und wird man Sie auch nicht impfen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Antworte ihnen gleich zurück:))

Dann hab ich Sprechstunde bis 20 Uhr.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
da bin ich! Schuldigen sie musste meinen kleinen noch ins bett bringen.
Also weiss garnicht ob ich jemals gegen pneumokokken geimpft worden bin.,glaube eher nicht.
Mit der Menningokken b weiss ich , aber meine kinder habe ich impfen lassen, und das ging auch gut.ich weiss ja was sie meinen, aber dass mädchen gestern in stern tv war 25 und in der 31 ssw, gesund . Und plötzlich kopfschmerzrn nacken und ohren,hatte vorher nur einen infekt, und im kh meningitis durch pneumokokken,in binnen von paar std war sie hirntot.
und der von der uni köln meinte, der beste schutz ist impfen.
deswegen bin ich so unsicher, weil man ja auch damit andere menschen schützt.
Finde dieses schicksal was die familie grade erleben muss ,schlimm, was man vielleicht durch eine impfung hätte verhindern können.
wissen sie wie ich das meine.
sie können das gerne nachlesen mit dem mädchen, in berlin war das.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie haben natürlich recht das eher was im haushalt passiert oder beim autofahren.
Aber in köln allein erkranken jährlich 40-100 menschen an dieser erkrankung, bei mehr als 1Million einwohner.Klar ist nicht viel, aber man muss es ja nicht drauf ankommen lassen, und wir wollen ja das diese erkrankungen eben nicht mehr auftreten und andere schützen sollen. Info hab ich von gestern.
ach alles schwierig.
Aber höre natürlich auf ihren Rat;)))
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Mehr kommt von mir nicht:)))
das wars..
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
seien sie nur so nett und reagieren noch auf mein anliegen, nach ihrem arbeitstag.
dann sind sie erlöst:))

Sie haben keine weitere konkrete Frage gestellt? Wir impfen nur Babys und alte Menschen gegen Pneumokokken, weil die gefährdet sind, und weil man auch immer Impfschäden einkalkulieren muss.

Wenn Sie isch gegen Meningitis B impfen lassen und eine Impf- Hirnhautentzündung bekommen, ist auch nichts gewonnen. Darum nicht. Das Risiko lohnt nur bei Immunschwachen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok also auch keine Pneumokokken impfung für mich? aber dann verstehe ich nicht wieso so eine junge und gesunde frau daran erkrankt in der ss und stirbt.
erklären sie mir nur gleich bitte wie ich das mit der bezahlung mache
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
meine grade die pneumokokken nicht meningokken
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Die Hirnhautentzündung ist eine ernstzunehmende Krankheit. Sie beginnt mit einem typischerweise steifen Nacken, Fieber und grippeähnlichen Symptomen, die sich schnell verschlimmern. Ausgelöst wird sie in den meisten Fällen von Viren (virale Meningitis). Es gibt aber auch Fälle, in denen Bakterien – insbesondere Pneumokokken oder Meningokokken – die Verursacher sind. Die bakterielle Gehirnhautentzündung ist wesentlich kritischer und muss umgehend im Krankenhaus mit Antibiotika behandelt werden. Denn: Schlägt das Medikament nicht an, weil beispielsweise eine Resistenz besteht, kann die Infektion in kurzer Zeit zum Tod führen. Sie tritt gehäuft in den Wintermonaten auf, hierzulande allerdings extrem selten. (ein Fall pro 200.000 Einwohner).Eine Meningitis ist wie andere Infektionen auch ansteckend. Gegen einige Meningokokken-Arten und Pneumokokken gibt es in Deutschland Schutzimpfungen. Ärzte bemängeln schon lange, dass die Impfquoten gegen diese bakteriellen Erreger in der Bevölkerung zu gering sind. Gegen die Hirnhautentzündung auslösenden Viren gibt es größtenteils keinen Impfstoff. Anfällig für eine Meningitis sind vor allem Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche, sowie Menschen mit einem geschwächten Immunsystem.Das ist meine Information, und deswegen fragte ich sie und bezahlte sie..
schönen abend und Feierabend noch

Sie haben durch Annahme meines Angebotes schon bezahlt, und nein, keine Impfung.

Die Tote hatte wahrscheinlich ein geschwächtes Immunsystem, und Sie nicht, auch sind Sie kein Kleinkind.

Gute Nacht!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ok dann Dankeschön...lg

Gern geschehen.