So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26336
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich würde gerne wissen was sie machen würden wenn duloxetin

Diese Antwort wurde bewertet:

ich würde gerne wissen was sie machen würden wenn duloxetin 90 mg nicht wirkt und man total erschöpft und depressiv ist;

wie geht eine Umstellung auf venlafaxin?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

Ihre Frage kann man nicht so beantworten, wie Sie das möchten. Es ist nämlich so, dass es kein "Rezeptbuch für Antidepressive Behandlung" gibt, also dass Ärzte immer gleich handeln: Wenn dies nicht funktioniert, nehme ich das. Die antidepressive Therapie ist so individuell wie die Patienten es sind, und darum darf man aus der Ferne auch kein Antidepressivum vorschlagen.

Ehrlich gesagt, würde ich das AD jetzt gar nicht wechseln. Es ist normal, dass man angeschlagen ist,wenn man total erschöpft und psychisch belastet ist! Man kann nicht alles medikamentös "abfedern", manchmal braucht man einfach a) eine Auszeit und b) Gespräche, um Belastungen abzuarbeiten.

Nun haben Sie die Dosis schon erhöht. Es dauert aber fast drei Wochen, bis der Körper sich darauf einstellt, und insofern rate ich einfach noch um etwas Geduld. Wenn Ihr Arzt dennochauf Venlafaxin umstellen will, wird man Duloxetin wahrscheinlich jede Woche um 30 mg reduzieren, nach Absetzen mit 75 mg Venlafaxin beginnen und dann bei Bedarf hochdosieren. Aber ich würde das nicht tun.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26336
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.