So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 869
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Hallo, ich habe das Problem das ich in der Praxis immer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich habe das Problem das ich in der Praxis immer schnell in Panik gerate und mein Bludruck durch die Decke geht.
Das Bludruckmessen Zuhause wurde dann auch nicht besser, wiel ich mich total heringesteigert habe. Dies war vor gut 3 Jahren, danach ahbe ich Das Gerät vegeschlossen und seit dem mein Bludruck nicht mehr gemessen, weil der Gedanke ***** ***** schon innere Unruhe ausgelöst.
Ich muss dazu sagen, dass 2010 und 2011 jeweils eine Langzeitmessung vollzogen wurde mit werden im obernen normalbereich <140 / <90
Nun habe ich an Gewicht zugelegt und will dies wieder angehen, traue mich aber nicht 100% zu geben, weil ich angst habe das etwas passiert.
Somit habe ich nun wieder angefangen Morgens meinen Blutdruck zu messen, ganz in Ruhe und zwei mal. Die zweite messung nach 5 Min.
Nach den 3 Jahren pause habe ich ein etwas besseres Gefühl beim messen. Die werte liegen aber bei ca. 148 / 92.
Das bedeutet also Bluthochdruck.
Kurz zu mir, ich bin 29 und wiege 100kg. In den letzten 3 Monaten ahbe ich schon 8Kg abgenommen und will dies nun mit Sport verstärken.
Kann ich mit den Werten und meiner kleinen Vorgeschichte unbedenklich Sport treiben?
Kann ich die Werte dauerhaft senken, wenn ich mein Gewicht weiter reduziere (Ziel ist 85 Kg)?
Was kann ich noch tun, damit die werte wieder in den "normalbereich" kommen? Oder muss ich hier schon MEdikamente einehmen?
Was ich noch vergessen habe. Die Langzeitblutdruckmessung wurde auf Grund von Extrasystolen durchgeführt die erstmals 2009 aufgetreten sind. Diese wurden Mit EKG und Ultraschall abgeklärt und für nicht gefährlich eingeschätzt.
Vorwiegend treten diese in Ruhephasen auf. Leider belasten diese mich etwas, so dass ich mich was SPort angeht etwas zurückgezogen habe und diesen meide (deswegen mein Übergewicht).
Nun will ich aber das ganze hintermir lassen und neu beginnen und wollte einen Rate eines Arztes (von Ihnen) einholen, wie ich das ganze am besten angehen kann, damit ich für mich slebst Sicherheit ahbe und nicht mit der Angst Trainieren muss, sobald ich mein Herz etwas spühre, das ich gleich "umkippe".
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.
Viele Grüße*****
Mirko Lechelt

Seehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer, ich werde versuchen Ihnen zu helfen.

Sie dürfen und sollten Sport machen um Ihr Gewicht weiter zu reduzieren soweit möglich. Die von Ihnen gemessenen Werte sind zwar leicht erhöht, können sich aber durch Gewichtsreduktion und Bewegung zunächst auch ohne Tabletten wieder normalisieren. Bedenken bestehen bei nur leicht erhöhten Werten nicht gegen sportliche Aktivität. Eine medikamentöse Therapie ist dann erforderlich wenn die Werte sich weiterhin in ca. 3 -6 Monaten nicht bessern trotz Sport und Bewegung. Es ist dann für den Anfang wahrscheinlich eine moderate Dosierung eines Blutdruckmedikamentes ausreichend. Vorerst kann ich Sie aber ermutigen, es mit den genannten Massnahmen zu versuchen. Was Sie noch tun können ist Zucker- und fettarme Ernährung und möglichst Regulierung von Stress, auch mittels Entspannungsverfahren wie etwa autogenem Training oder ähnlich. Sollten Sie Rauchen wäre es ebenfalls ratsam dies zu beenden.

Freundliche Grüße

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo und vielen Dnak für Ihre Antwort.
Sollte ich slebst regelmäßig den Blutdruck morgens weiter kontrolieren oder ist dies eher kontraproduktiv und ich sollte erst weiter mein Gewicht reduzieren und auf die Ernährung achten und dann in 3-6 Monaten nochmals den Blutdruck ein paar Tage kontrolieren?Welche Werte sollte ich erreichen, damit ich in einem guten Bereich bin?
Ist dies schaffbar, wenn ich mein Gewicht um ca. weitere 15kg reduziere und meine Ernährung weiter anpasse?Viele Grüße,
Mirko

Gerne beantworte ich Ihre Rückfragen. Sie können den Blutdruck gelegentlich mal messen vielleicht 1-2x pro Woche. Wenn es Sie aber zu sehr verrückt macht ist es auch ok seltener zu messen. Ob weitere 15 kg ausreichen damit Sie dann bei 85 kg landen muss ausprobiert werden, das kann individuell unterschiedlich sein. Wie groß sind Sie?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin 1,79cm groß.
Meine Frage ist, ob ein erreichen des "normal" BMI den Blutdruck soweit senken kann, dass dieser wieder im Normalbereich liegt? Oder müssen hier noch weitere Einflüsse beachtet werden?

Das erreichen des Normal- BMI kann den Blutdruck normalisieren. Weitere Faktoren wie Genetik oder Rauchen oder Stress u.a. können hier aber auch noch eine Rolle spielen so dass man schauen muss ob das bei Ihnen ausreicht. Mit 1,79 und 85 kg lägen Sie auch noch ganz leicht drüber. Trotzdem wäre das schon einmal ein Erfolg. Insgesamt förderlich für Ihre Gesundheit ist es natürlich ohnehin.

Freundliche Grüße

Dr. R.v.Seckendorff und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Gut das ich shcon mal nie geraucht ahbe.Vielen Dnak für Ihre Antworten.
Ich werde nun in den nächsten Monaten versuchen mein Gewicht richtung "normal" BMI zu bewegen und werde meienn Blutdruck beobachten.
Wenn dieser nach erfolgreichen Gewichtsverlust sich nicht verbessert, werde ich einen Arzt aufsuchen, wie Sie es gesagt haben.
Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.
Viele Grüße und eine schönes Wochenenede.