So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27027
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bei mir wurde eine Wundrose insgsamt 17 Tage mit Penicillin

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei mir wurde eine Wundrose insgsamt 17 Tage mit Penicillin und dann zehn Tag mit einem anderen Antibiotikum behandelt;

Der Hausarzt hat die Medikamente vor eineinhalb Wochen abgesetzt, der Unterschenkel ist weiterhin gerötet und schwillt an, wenn ich kkeinen Kompressionsstrumpf trage. Was soll ich tun?

Guten Tag,

Es sollte anhand eines Blutbilds und der Entzündungswerte geprüft werden, ob Ihre Beschwerden immer noch auf die Wundrose zurück zu führen sind, Falls das so ist, wird man über eine Infusions- oder Injektionstherapie nachdenken müssen. Die von Ihnen beschriebenen Beschwerden lassen doch eher auf einen Venenstau schließen, der natürlich parallel bestehen kann. Darum sollte man die Venen mittels Doppler- Ultraschall untersuchen. Eine venös bedingte Rötung und Schwellung wird man durch Kompression, Kneipp- Anwendungen, Gehtraining und konsequentes Hochlagern der Beine im Sitzen optimal behandeln.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.