So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27206
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich leide seit 5 Monaten an Beschwerden im re Oberbauch

Diese Antwort wurde bewertet:

ich leide seit 5 Monaten an Beschwerden im rechten Oberbauch, direkt unter dem Rippenbogen;

Dazu vermehrtes Aufstoßen von Luft. In letzter Zeit habe ich vermehrt hellen Stuhl mit einigen unverdauten Nahrungsresten. Ich bin 30 Jahre alt und weiblich. Im Dezember 2017 (vor 2 Monaten) wurde Ultraschall gemacht, ohne Befund. Blutwerte waren bis auf den CRP (11) alle i.O. Die Magenspiegelung ergab eine "leichte Corpus- und Antrum-Gastritis" sowie eine "unspezifische Duodenitis". Test auf Helicobacter war negativ. Mir wurden Pantoprazol verschrieben, die jedoch nur das Aufstoßen, aber nicht die Schmerzen linderten. Die stechenden Schmerzen rechts im Oberbauch sind immer noch da, mehrmals täglich, aber nicht permanent. Ich habe schreckliche Angst vor Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Die Ärzte scheinen aber nicht weiter suchen zu wollen;

Können Sie mir sagen, worum es sich handeln könnte? Vielen Dank.

Guten Tag,

Stechender Schmerz im Oberbauch ist eigentlich immer durch Luftansammlungen bedingt, insbesondere wenn er immer mal wieder kurz auftritt.

Bauchspeicheldrüsenkrebs kriegt man in Ihrem Alter nicht, der schmerzt erst im Spätstadium (dann hätte man ihn im Ultraschall gesehen) und dann nur im Rücken und nicht im Bauch, dumpf und nicht stechend. Darum wäre es wirklich völlig unsinnig, danach zu suchen.

Ich würde es mal mit z. B. Carmenthin oder Enzym Lefax versuchen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** Gehring.
Das beruhigt mich schon etwas.Haben Sie noch einen Tipp, wovon die Schmerzen kommen könnten? Könnte es eine Enzymstörung sein? Da meine Verdauung Nahrungsreste enthält. Oder eine Erkrankung der Gallenwege? Gallereflux? Bei mir wurde ja eine Typ C Gastritis diagnostiziert, da kann das doch vorkommen.
Kann eine leichte Duodenitis so lange Schmerzen verursachen? Diese sind wirklich unangenehm.Ich danke ***** *****ür eine erneute Antwort.

Das Duodenum schmerzt eher links, ein Enzymmangel (oder Mangel an Gallensäuren ist eher denkbar. Darum habe ich ja auch Enzym Lefax vorgeschlagen. Wichtig ist hier gut zu kauen, wer hastig isst, verdaut schlecht!

Neben Mitteln gegen Blähungen empfehle ich auch Sport: Die Arbeit der Bauchmuskeln regt die Darmtätigkeit an und macht aus großen Luftblasen kleine, die der Körper unbemerkt mit dem Stuhl ausscheiden kann und die nicht schmerzen.

Sie haben meine erneute Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ich muss nochmals nachhaken, bitte entschuldigen Sie.
Sie schreiben, stechende Oberbauchschmerzen kommen von zu viel Luft. Ich habe die Schmerzen nur an einer Stelle. Weist das nicht auf eine organische Ursache hin?Wie kann man Enzymmangel oder Mangel an Gallensäure feststellen? Kann der Arzt das testen? Sollte ich danach fragen?
Von selbst wird es eher nicht weggehen oder? Oder kann Enzym Lefax das dauerhaft verbessern?Danke sehr.

Nein. Luft "klemmt" gern im rechten Oberbauch weil sie nach oben steigt, aber rechts wegen der Leber wenig Platz ist.

Es gibt hier keine Tests, man kann nur schauen, ob es unter Therapie besser wird.

Manchmal verschwindet es auch wieder von allein, und, wie ich schrieb, Sport und gutes Kauen helfen dabei.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.