So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27243
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Tagen einen stechenden Schmerz im

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einigen Tagen einen stechenden Schmerz im linken Oberbauch. Direkt unter dem linken Rippenbogen. Beim einatmen schmerzt es am meisten. Vor einer Woche hatte ich einen Ultraschall vom Magend doch da wurde nichts gefunden. Was könnte es sonst sein?

Guten Tag,

Sehr häufig sind festgesetzte Blähungen die Ursache dafür. Darum ist Fencheltee sinnvoll. Dazu Enzym Lefax, wenn es nicht besser wird. Pantoprazol wirkt nur gegen übersäuerten Magen,der schmerzt aber nicht atemabhängig. Da Pantoprazol auch noch Blähungen fördert, sollten Sie bitte darauf verzichten.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Übrigens sieht man den Magen im Ultraschall nicht, aber Luft hätte man gesehen.

Sie haben meine Antwort gelesen, meine schnelle Hilfe am Sonntag Abend aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich bin etwas überrascht da ich beim Arzt der den Ultraschall gemacht hat extra betont habe, dass in der Familie (meine Mutter) an einem Magen lymphom gestorben ist. Da ich große Angst habe auch an Krebs zu erkranken, wollte ich Gewissheit. Ich dachte mit dem Ultraschall vom Magen habe ich sie aber ich fühle mich vom Arzt an der Nase herumgeführt. Er hat mir nämlich versichert,dass alles in Ordnung ist. Aber der Schmerz hört nicht auf. Was soll ich jetzt tun?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Telefonieren ist momentan nicht möglich

Hmm, es tut mir sehr Leid, aber es ist die Wahrheit: Den Magen kann man nur im Rahmen einer Spiegelung beurteilen. Wie ich schrieb: Ich würde Enzym Lefax versuchen, weil ein atemabhängiger Schmerz wirklich für Blähungen spricht.

Wird es nicht besser, kann man über eine Magenspiegelung nachdenken.

Telefonieren müssen wir auch nicht.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Besten Dank für die Aufklärung

Sehr gern geschehen!