So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Katharina H.
Katharina H
Katharina H,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 43
Erfahrung:  Praxisinhaber at selbststaendig
101039053
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Katharina H ist jetzt online.

hatte am Dienstag einen Lasereingriff am linken Auge wegen

Kundenfrage

Frau Dr. Gehring, Ich hatte am Dienstag einen Lasereingriff am linken Auge wegen zuhohem Augeninnendruck;

Und habe seit Dienstag auch eine neue Brille. Habe jetzt immer wenn helles Licht ist schmerzen über dem Auge. War noch Mal beim Augenarzt aber der sagte es wäre alles in Ordnung. Ich sollte vielleicht Mal zu einem Neurologen. Habe jetzt total Angst dass ich vielleicht einen Hirntumor oder sonst was im Kopf habe. Habe jetzt erst am Mittwoch einen Termin bei meinem Hausarzt. Bitte helfen sie mir. Mein letztes Kopf MRT ist vier Jahre her.

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Leider sind Ihre Angaben nicht sehr genau. Was fuer ein Lasereingriff wurde vorgenommen,

Eine Laseriridotomie, ein kleines Loechlein wird in die Regenbogenhaut geschnitten mit dem Laser

Eine Laseriridektomie , ein groesseres Loch wird in die Reigenbogenhaut geschnitten

ein Lasertrabekulotomie, kleine Herde werden in das Trabekelwerk gesetzt um die Abglussleichtigkeit

des Kammerwassers zu verbessern

Hatten Sie das erste Mal hohen Augendruck, iim Sinne eines Engwinkelglaukoms

Leiden Sie schon laenger unter hohem Druck und haben Sie auch schon getropft?

Diese Angaben sind dringend erforderlich, wenn man Ihre Frage korrekt beantworten soll.

Haben Sie nach der Laserung mit den Tropfen aufgehoert?

Wie hoch war Ihr Augendruck vor und nach der Laserung

Haben Sie ein Hornhautoedem

Wenn Sie vielleicht ein paar weitere Angaben machen koennen, laesst sich Ihre

Frage bessr beantworten

MFG

K Hansen

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Also es war ein Lasereingriff um das Kammerwasser im trabekelwerk besser abfließen zu lassen. Ich habe vorher nicht getropft. Seit Dienstag muss ich zusätzlich abends in jedes Auge einen Tropfen geben. Vor einem Viertel Jahr hat man den Augendruck gemessen und da war er bei 24. Und jetzt am Dienstag bei 29. Ich sehe auch in die Weite nicht gut. Habe schon seit nem Jahr eine Brille habe sie aber bis jetzt nicht getragen da ich damit blöd aussehe. Aber gerade seit Dienstag trage ich sie. Ich habe auch immer ein Flimmern vor den Augen und kleine Fäden die sich bewegen. Ausserdem habe ich wenn ich zu.b die Augen schließe und sie dann wieder öffne so als ob ich meine eigenen Gefäße im Auge kurz an der Wand sehen kann. Auch wenn ich auf einen geraden strich schaue z.b in unserem Wohnzimmer an der Wand dann ist es so als ob die Striche sich etwas bewegen. Ich habe dazu noch eine sehr starke Angststörung. Sehr starke Krankheitsängste die auch medikamentös behandelt werden. Habe immer Angst vor schlimmen Krankheiten. Bin immer beim Arzt. Auch beim Augenarzt. Beobachte mich ständig selber.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Und von einem hornhautödem hat der Augenarzt nie etwas gesagt.
Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Wissen Sie, wie die Tropfen heissen, die sic seit Dienstag tropfen in beide Augen.

Damit man beurteilen kann, ob es sich vielleicht um eine Nebenwirkung handelt.

Wenn Ihre Augen von der Seite angeleuchtet werden, werfen Ihre Augengefaesse einen

Schatten auf die Netzhaut, dann koennen Sie ihre eigenen Gefaesse sehen, das ist ein

normales Phaenomen.

Wenn Sie mir Ihre AT nennen koennen, kommen wir vielleicht in diesem Bereich auch weiter

mit freundlichen Gruessn.

K. Hansen

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich habe Sehstörungen schon seit Jahren. So wie ich auch diese Angsterkrankung habe. ich habe eine Glaskörpertrübung. Und auch eine hornhautverkrümmung. Aber schon seit Jahren. Ich habe auch im Dunkeln Sehstörungen. Wenn ich zum Beispiel die Augen geschlossen habe und im Dunkeln dann öffne sehr ich für ne Sekunde wie nen roten Punkt oder Ring. Oder schwarze Äderchen. Bin auch seit Jahren lichtempfindlich. Also das Licht blendet mich teilweise sehr und streut etwas. Ich war letzte Woche zwei Mal beim Augenarzt. Man hat die Augen getropft und untersucht. Alles in Ordnung. Ausser dem Augeninnendruck. Habe totale Angst.
Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Solange Ihre augenaerztliche Untersuchung (bei erweiterter Pupille ) keinen

pathologischen Befund erbringt, brauchen Sie sich wegen Ihrer verschiedenen

Sehstoerungen keine Sorgen machen.

Bezueglich des Augeninnendrucks waere die Angabe Ihrer Augentropfen noetig

um Ihnen auch in dieser Hinsicht weiterhelfen zu koennen.

Mit freundlichen Gruessen

K Hansen

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Wenn der Augeninnendruck gemessen wird, bekommt ja man Tropfen in die Augen. Sind die dafür da die Pupillen zu erweitern?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Als ich am Dienstag beim Augenarzt war, hat man das Gesichtsfeld gemacht. Dann hat die Ärztin mit der Spaltlampe meine Augen untersucht. Musste dabei nach oben, unten, rechts und links schauen. Und sie hielt dabei immer was vor meine Augen. Dann habe ich Tropfen rein bekommen. Und der Druck würde dann gemessen. Hätte man bei dieser Untersuchung was schlimmes feststellen können?
Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Wurde Ihnen mitgeteilt, dass die Gesichtsfelduntersuchung in Ordnung war?

Keine Ausfaelle?

Die Untersuchung an der Spaltlampe wurde nach Ihrer Beschreibung anscheinend ohne

erweiternde AT mit einer Lupe gemacht um die Netzhaut abzusuchen.

Die dann gegebenen AT waren dem folgenden Vorgang des Augeninnendruckmessens nach

betaeubende AT.

Es waere Ihnen sicher mitgeteilt worden, wenn sich gefaehrliche Unregelmaessigkeiten im

Befund ergeben haetten.

Also versuchen Sie sich zu beruhigen und sprechen Sie mit Ihrem Therapeuten fuer die

Angststoerung ueber eine angemessene Therapie fuer Sie, die Ihnen Ihren Alltag ertraeglicher

gestalten kann.

Ich wuensche Ihnen hierfuer viel Erfolg.

Ueber eine positive Bewertung wuerde ich mich sehr freuen,

K. Hansen

Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

sehr geehrte Fragestellerin,

Wenn Sie hierzu noch Fragen haben, dann beantworte ich diese gerne,

ansonsten bitte ich Sie höflichst um positive Bewertung (3-5 Sterne).

Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie.

Ihre K. Hansen