So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1133
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Tochter (24) hätte 3 Monate einen steht haben ihn diese

Diese Antwort wurde bewertet:

Tochter (24) hätte 3 Monate einen steht im Gallengang haben ihn diese Woche raus genommen am nächsten Tag 40 fieber Kopfschmerzen und schlapp Fieber ist runter aber fühlt sich schlapp nicht wie es sein muss was kann das sein sie möchte nicht wieder ins KH

Sehr geehrte Ratsuchende,

es liegt sehr nahe, daß das Fieber mit der Entfernung des Stents etwas zu tun hat.

Daher muß dringend noch einmal nachgesehen werden, ob eine Infektion enstanden ist

oder / und möglicherweise ein Stau der Gallenflüssigkeit.

Man kann keinen Menschen zwingen, im Krankenhaus zu bleiben. Es kann jeder - auch auf eigene Verantwortung und gegen ärztlichen Rat - das Krankenhaus verlassen. Mit diesem Wissen im Hintergrund können Sie ruhig die Notaufnahme des Krankenhauses aufsuchen. Es sollten unbedingt zeitnah Blutuntersuchungen auf Entzündungen,

eine Untersuchung des Bauches durch den Arzt und ein Ultraschall vorgenommen werden.

Danach kann Ihr Tochter entscheiden, was sie tun will. Wenn sie noch schlapp ist, kann durchaus eine nicht mehr ganz so stark ausgeprägte Entzündung noch vorhanden sein (oder das Fieber ist noch durch Medikamente unterdrückt). Da das Fieber ja nach dem Eingriff kam - bitte zögern Sie nicht, feststellen zu lassen, was genau Fakt ist.

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft, bitte ich um eine positive Bewertung (anklicken von 3-5 Sternen)

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Hautaerztin und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.