So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26558
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Gestern hatte ich eine Freundin hier die von

Diese Antwort wurde bewertet:

Gestern hatte ich eine Freundin hier die von der zweiten kalenderwoche an die richtige Grippe hatte;

Seit letzter Woche ist sie wieder gesund aber hat noch husten. Das alles hat sie mir natürlich erst erzählt als sie schon hier sowohl sie im meine Angst die Schwangerschaft und das Risiko für dxhesbgere weiß. Natürlich fühle ich mich heute schon kränkelnd. Wenn es mich bis Morgen nicht umgehauen hat dann bin ich ja wohl hoffentlich safe und das was mich nun much blöd fühlen lässt ist nur die Angst denn Fieber habe ich nicht. Allerdings bin ich mit dichter Nase und Schleim im Hals aufgewacht. Als ich ausgespuckt habe war dieser blutig ein dunkel roter fast schwarzer und der Rest helles Blut. Auch jetzt noch. Was kann das sein. Wenn das von der zu trockenen schleimhaut der Nase kommt und ich nun doch die gefährlichen Grippe viren in mir have ist es dann nicht mega bedrohlich wenn ich irgendwo offene Stellen habe wo sie ins blut gehen können:( ich bin kurz davor much bis zum Ende der Schwangerschaft einzuschließen. Noch nie in meinem Leben hatte ich die Grippe und wäre ich nicht schwanger hätte ich nicht auch so panische Angst davor

Guten Tag,

Ihre Freundin hatte definitiv nur einen grippalen Infekt. Der ist harmlos! So kann sie Sie auch nicht mit echter Grippe (Influenza) angesteckt haben.

Die trockene Nase wird für das Blut verantwortlich sein, und alle Viren landen im Blut. Das macht nichts, sind ja keine Bakterien.

Sie müssen dringend an Ihrer Angst arbeiten, wie soll sonst Ihr Baby unbeschwert aufwachsen!!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie haben recht ich war im März 3 Monate in einer psychosomatischen Klinik. Dort ist etwas doofes passiert und seitdem ist es schlimmer. Bevor ich mich aber wegen jeder Angst zum Arzt setze bei der aktuellen Welle Frage ich lieber sie. Ich hoffe auf bessere Zeiten

Verstehe. Ich auch!