So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1872
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

wir haben mit einem Analplug ca.3cm experimentiert

Diese Antwort wurde bewertet:

wir haben vor 3 Tagen mit einem Analplug (ca.3cm Durchmesser)rumexperimentiert der am nächsten morgen nicht mehr auffindbar war;

Wir haben echt alles abgesucht und aufgrund unseres Alkoholkonsums vermuten wir das er bei Ihr noch im Darm steckt.
Sie ist beschwerdefrei und hat normalen Stuhlgang.
1. Kann es sein das Sie ihn nicht bemerkt?
2. Was können die Folgen sein wenn wir keinen Arzt aufsuchen?
3.Wie sollen wir uns verhalten ?

Vorab , Danke für Ihre Antwort und
Viele Grüße

Sehr geehrter Patient,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich weiter.

Ein verbliebender Fremdkörper kann durchaus schwerwiegende Folgen haben, von der Infektion bis hin zur Darmperforation (diese kann auchgrund des Druckes auch erst nach Tagen oder Wochen auftreten); wenn Sie wirklich alles gründlich abgesucht haben, sollte eine ärztliche Vorstellung erfolgen (am besten bei einem Proktologen). Ich kann Ihre Bedenken nachvollziehen, aber alle Proktologen haben schon weit wildere Geschichten gehört als eine heutzutage normale Art des GV; glauben Sie mir, damit können Sie keinen Arzt aus der Ruhe bringen (in welcher Weise auch immer).

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

ortho5 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo Herr Dr. Oack , wir wundern uns halt darüber das weder eine Verstopfung noch irgend eine Art von Beschwerden da ist . Wir werden jetzt zum xten mal alles absuchen und dann auf Ihren Rat einen Prokolgen aufsuchen. In welcher Art und weise wird es den untersucht , Ultraschall oder wird direkt eine Darmspieglung in Betracht gezogen ?

Zunächst einmal wird rektal mit dem Finger untersucht; dann evntl. eine Röntgenaufnahme. Als nächsten Schritt kann eine Proktoskopie erfolgen (das geht ohne Narkose und stellt den letzten Darmabschnitt dar), und wenn dies nicht zum Ziel führt, eine Coloskopie. So weit kommt aber aber nur selten, meist ist mit der rektal-digitalen Untersuchung die Sache schon erledigt.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für Ihre schnellen und vor allem hilfreichen Antworten .
Mit besten Grüßen

Gern geschehen, Ihnen alles gute.