So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1832
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo zusammen, ich 50, männlich bekam gerade Diagnose

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen,
ich 50, männlich bekam gerade Diagnose Basedow. Habe akute Entzündung der Schilddrüse mit wenig Symptomen, ein wenig tachycard. Muss morgen für Monate ins AUsland und habe keine Chance mit einem AUgenarzt zu sprechen, deshalb jetzt meine Frage: Ich habe Angst vor diesem Exophthalmus. Kann man dass, so er sich denn bei mir entwickelt , stoppen . WEnn nein, operieren?
Vielen Dank ***** ***** Hilfe

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer

Der Exophthalmus kann sich unabhängig von der Stärke der Funktionsstörung der Schilddrüse entwickeln, ist also insoweit schicksalhaft. Ob eine frühzeitige Therapie des M. Basedow und die Art der Therapie (OP/Medikamente/Radiojod) die Entwicklung eines Exophthalmus beeinflusst, ist noch nicht abschliessend geklärt.

In jedem Fall kann man heute einen Exophthalmus recht gut behandeln, wobei die OP klar an letzter Stelle steht. Vorher kann mit Kortison oder auch Bestrahlung der Augenhöhle eine Rückbildung eines Exophthalmus erreicht werden,

Ich hoffe Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr.Schürmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.