So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann,
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1992
Erfahrung:  xxxxx at xxxxx
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

angefangen hat es vor ca. 5 Jahren mit einem Taubheitsgefühl

Kundenfrage

angefangen hat es vor ca. 5 Jahren mit einem Taubheitsgefühl am linken Fuß;

Später folgte der rechte Oberschenkel (größer als eine Hand) mit juckendem Auschlag. Diesen Ausschlag kann ich nur mit Kortison bändigen. Kommt allerdings nach Absetzen immer wieder. In der Stillzeit vor 3 Jahren wurden dann auch beide Brüste taub und einige Stellen an Rücken. Seit einem Jahr kommen nun auch immer mehr Stellen im Gesicht hinzu. Stellen die einmal taub sind bleiben es auch bis heute. Als ich im Oktober dann auch ein Kribbeln im Gesicht und schwere Arme bekam, ging ich zum Hausarzt, der mich sofort ins Krankenhaus einwies. Dort wurde ein MRT von Kopf und kompletter Wirbelsäule gemacht, Nervenwasser gezogen, Nervenleitgeschwindigkeit gemessen, Blutbild und Sehtest gemacht. Außerdem wurde noch eine Magenspiegelung gemacht, da man Zöliakie im Verdacht hatte. Alles war ohne Befund und in bester Ordnung und ich wurde mit dem Satz, es handle sich um eine funktionelle Störung entlassen. Damit kann ich mich allerdings nicht zufrieden geben. Ich merke, dass irgendetwas nicht mit mir stimmt. Ich bin ständig müde und erschöpft. Hinzu kommen punktuelle kurzfristige Schmerzen im Körper. Ich bin vergesslich und unkomzentriert. Mein Ruhepuls liegt ständig um 90. Seit einiger Zeit kribbeln mir die Hände und die Knie. Ich habe ständig kalte Hände und Füße. Gefühlte Muskelschwäche und Atemnot nach leichter körperlicher Anstrengung. Ich bin 31 Jahre, weiblich. In welche Richtung kann ich noch etwas checken lassen? Was könnte das sein?

Vielen Dank ***** *****

Freundlichste Grüße *****

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer

Es bestehen trotz unauffälliger Liquoruntersuchung und normalem MRT immer noch Verdachtsmomente auf eine MS. Hier sollte im Verlauf (nach ca. 2 bis 3 Monaten) das MRT wiederholt werden, um so ggfs den Nachweis zu führen.

Ausserdem denke ich an einen Vitamin B Mangel und empfehle daher eine Blutuntersuchung auf Holotranscobolamin (deutlich aussagefähiger als der Vitamin B12 Spiegel !)

Ich hoffe Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke für Ihre Antwort.
Aber nach 5 Jahre sollte doch mind. ein Entzündungsherd im MRT zu srhen sein. Mir war nichts zu sehen. Holo-Test auf Vitamin B12 Mangel war auch weit im positiven Bereich. Haben Sie noch weitere Ideen?
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung,

Wenn seit 5 Jahren ohne wesentliche Unterbrechungen Gefühlsstörungen bestehen, hätte im Regelfall bei einer zugrundeliegenden MS das MRT auffällig sein müssen. Mit dem hochnormalen Holo TC ist der Vitamin B12 Mangel ausgeschlossen.Nach Vitamin B1 6 und Folsäure müsste allerdings noch separat geschaut werden.

Wenn diese weiteren Vitamin Bestimmungen normal sein sollten, verbleibt als wahrscheinliche Diagnose ein Fibromyalgiesyndrom.

Ich halte dies für eine wahrscheinliche Möglichkeit, auch wenn bei Ihnen Schmerzen nicht im Vordergrund stehen.

Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 9 Monaten.

Haben Sie noch Fragen? Ich antworte gerne!