So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2374
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Kopfschmerzen linke Seite und ziehen Teilweise bis ins Ohr

Kundenfrage

war letzte Woche Montag beim Arzt und klagte bei diesem über starke Kopfschmerzen;

die vorerst in der Mitte meiner Stirn anfingen und jetzt, fast 2 Wochen später sind die Schmerzen teilweise nur noch auf der linken Seite und ziehen Teilweise bis ins Ohr;   Es ist kein andauernder Schmerz sondern dieser kommt immer mal wieder, als würde mein Kopf jeden Moment platzen. Weiter Symptome wären das mir ständig übel ist und ich oftmals auch erbreche. Da heute Mittwoch ist und natürlich sämtliche Ärzte um 12 Uhr Feierabend haben, ist die Frage ob ins Krankenhaus zu fahren zu übertrieben ist? Ich habe ja "nur" Kopfschmerzen.

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 9 Monaten.

Vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Ich helfe Ihnen gerne weiter und möchte Ihre Frage beantworten.

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben, jedoch ist es bedenklich, wenn die Kopfschmerzen längere Zeit anhalten und vor allem, wenn sie mit Erbrechen zusammen vorkommen. Erbrechen kann ein Symptom für einen erhöhten Hirndruck sein, sog. "Hirndruckzeichen"., verursacht z.B. durch einen Bluterguss auf dem Gehirn oder einen Tumor. Natürlich gibt es auch bei Migräne Erbrechen, aber Migräne geht meistens nach 3-4 Tagen wieder weg und hält nicht so lange an. Ich würde Ihnen daher empfehlen, in die Ambulanz einer Neurochirurgischen Klinik zu gehen und sich untersuchen zu lassen. Neben einer Röntgenaufnahme des Schädels könnte sofort eine Ultraschalluntersuchung (Echo) vom Gehirn gemacht werden und ggf. ein MRT (Kernspintomografie), womit schon einiges ausgeschlossen werden könnte. Scheuen Sie sich also nicht, ins Krankenhaus zu fahren! Das Erbrechen ist ernst zu nehmen!

Mit freundlichem Gruß und dem Wunsch auf baldige Besserung.

Über eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen würde ich mich freuen. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals, Dr. Nowak

Experte:  Ortho-Doc Nowak hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrte Kundin, Sie haben die Antwort gelesen, aber noch keine positive Bewertung abgegeben, ohne die ich keinen Cent für meine Bemühung erhalten würde. Ich bitte Sie daher, jetzt die Bewertung durchzuführen, wie bei JustAnswer für eine richtige Antwort üblich ist, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken. Falls Sie noch eine Frage dazu haben, so stellen Sie diese einfach hier, ich antworte gerne nochmals, Dr. Nowak