So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26791
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

wie lange muß Tryptophan abgesetzt werden; bevor Mirtazapin

Kundenfrage

wie lange muß Tryptophan abgesetzt werden,

bevor Mirtazapin begonnen werden darf (Serotoninsyndrom?)

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Monaten.

Guten Tag,

Wieviel Tryptophan haben Sie genommen?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Guten Tag, noch nichts, eine empfohlene Kapsel würde 250 mg enthalten, 50 mg Glycin und 0,29 mg Melatonin. Ich habe bei doccheck gelesen, daß höhere Dosierungen erfroderlich wären, um zum Ziel zu gelangen. Vom Hausarzt wurde mir Mirtazapin empfohlen in der Dosierung 7,5 mg initial und folgend 3,75 mg. die HWZ liegt bei bis zu 65 Stunden. Ich möchte eher der hausärztlichen Verordnung folgen als der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels zu vertrauen, das evtl. unterdosiert ist. Jedodch wäre beim Übergang vom Mirtazapin nach dessen Verwendung hin zu anderen Mitteln wie Baldrian oder welchem Mittel auch immer stets dieseleb Frage, wie lange das Mirtazapin abgesetzt sein muß, bevor ein anderes Mittel verwendet werden darf. ich selbst würde dazu neigen, diese 65 Stunden abzuwarten, sicherheitshalber. Ich habe auch gehört, daß die allermeisten Antibiotika nicht in der Kombination mit Mirtazapin empfohlenw erden. Was macht ein Patient mit infektbedingter Schlafstörung? Bei einschlafstörungen wurde Zolpidem empfohlen, bei ein- und Durchschlafstörungen Zopiclon, letztere beiden jedoch mit Suchtpotential. Oder aber abends 8 tropfen Trimipramin oder aber 10 Tropfen Dominal. - Im Grunde suche ich ein Hilfsmittel, das im Infektfall zu besserem Schlaf verhilft gerade zur Regeneration wegen des Infektes, möglichst ohne Suchtpotential, möglichst verträglich und wirksam und ohne Kontraindiaktion bei Notwendigkeit einer Antibiotikagabe.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen,
Ina Breimeier-Heckmann
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Monaten.

Danke für diese Informationen. Ihr Hausarzt will mit einer viel zu niedrigen Dosis arbeiten, normalerweise fängt man mit 7,5 bis 15 mg an und nimmt 15 mg als Minimum der Dauergabe. Aber auch die 7,5 mg wären wirksamer als Tryptophan, und beides wäre so niedrig dosiert, dass Sie übergangslos von einem auf den nächsten Tag wechseln könnten. Wie lange man aussetzt, kommt auf die Dosierung und das Folgemedikament an. Baldrian ist gar kein Problem, Johanniskraut oder SSRI sollten nach einer Woche Pause gegeben werden.

Die von Ihnen genannten Substanzen sind alle keine gute Wahl, wenn Sie Mirtazapin nehmen Ich würde im Infektfall die Mirtazapindosis einfach erhöhen um die Nebenwirkung Müdigkeit zu nutzen.

Ein Patient, der gar keine Psychopharmaka nimmt, ist mit Antisistaminika wie Hoggar Night ganz gut bedient.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Monaten.

Ich sehe gerade, dass Sie die fachlich korrekte Antwort meines Kollegen negativ bewertet haben. Warum?

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 5 Monaten.
Guten Tag, Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer, Ihre Dr. Gehring