So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27258
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

mein Rachenabstrichbefund lautet: Abstrich ohne Lokalisation

Kundenfrage

mein Rachenabstrichbefund lautet:
Abstrich ohne Lokalisation
Keim 1
Streptococcus spp., Alpha-hämolysierend vermehrt.

Der nachgewiesene Keim, Vertreter der normalen Haut- bzw. Schleimhautflora, ist nur unter bestimmten Bedingungen als Infektionserreger anzusehen, dann auch Therapie bedürftig. Daher erfolgte keine Resistenzbestimmung.

Meine Beschwerden: 38,5-39 Grad Fieber, Kopfschmerzen, frösteln, Husten mit gelbem Auswurf. Vor 3 Wochen hatte ich Nasen Nebenhöhlenentzündung. Seit dem täglich 37,6 Grad erhöhte Temperatur mit Frösteln.

Mein Arzt verschrieb Cotrim.
Meine Frage, muss ich bei dem Befund denn überhaupt was nehmen, kann ich abwarten, und ist Cotrim nicht das falsche Mittel bei streptokokken?
( ich habe eine Allergie gegen Cefuroxim, Roxyrhromecin, Cipro )
Vielen Dank,******

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Ich halte nichts von Abstrichen, weil der Nachweis von Bakterien nicht notwendigerweise eine Erkrankung durch diese Bakterien bedeutet. In unserem Rachen tummeln sich immer allerlei, die wir aber durch unser Immunsystem im Griff haben. Auch sind Streptocccus spp. fast immer harmlose Dinger, die wahrscheinlich gar nicht Schuld an Ihren Beschwerden sind.

Cotrim hilft eingeschränkt gegen diese Erreger, perfekt ist es nicht. Simples Penicillin wäre besser, oder bei Ihren Allergien Clarithromycin.

Ich würde im Blutbild schauen wollen, ob wirklich ein bakterieller Infekt vorliegt, und bei Gelegenheit einen Herzultraschall machen, umeine Endokarditis auszuschließen, wenn Sie seit 3 Wochen Fieber haben und schlapp sind! Über die Therapie würde ich mit dem verschreibenden Arzt nochmal sprechen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring