So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stdionys.
stdionys
stdionys, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
stdionys ist jetzt online.

1.Verschreiben sie als Psychiater schon das Medikament

Kundenfrage

1.Verschreiben sie als Psychiater schon das Medikament Reagila (Cariprazin)?
2.Wie wirkt es bei Patienten mit drogeninduzierten Psychosen?
3.Es gibt doch schon ein AAP gegen vorrangig die Positiv-(Formale Denkstörungen) und Negativsymptomatik(Sozialer Rückzug) und zwar Amisulprid. Wo ist also der Zusatznutzen?
4.Was ist im klinischen Einsatz noch weiteres neu an diesem Medikament?
5.Wie sieht dann die Umstellung auf dieses Medikament aus?
6.Welche Nebenwirkungen treten auf?
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 7 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  stdionys hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo !

Ihre Frage ist sehr schwer zu beantworten.

1. Nein. Nach meiner Kennntnis soll das Medikament nicht vor April 2018 in Deutschland auf dem Markt sein

2. Dazu liegen keine Erfahrungen vor.

3. Es soll im Vergleich zu Amisulprid etwas besser auf die Negativ-Symptomatik wirken bzw. ein etwas anderes Ansprechen auf die Dopamin-Rezeptoren haben. Ob das wirklich der Fall ist, ist anhand der derzeitigen Studienergebnisse aber unklar
4. Dopamin-Rezeptoren vom Subtyp D3 und D2 sowie an den Serotonin 5-HT1A-Rezeptoren werden partiell blockiert

5. Dazu liegen mir keine Informationen vor.
6. Im Prinzip die gleichen, wie sie bei anderen Neuroleptika auch bekannt sind. Da sind eigentlich keine wesentlichen Unterschiede zu erwarten.