So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schoenehaut.
Schoenehaut
Schoenehaut, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 214
Erfahrung:  Fachärztin Haut und Geschlechtskrankheiten, Allergologie
97135822
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Schoenehaut ist jetzt online.

Ich habe seit ich 12 Jahre alt bin Krusten auf der

Kundenfrage

Ich habe seit ich 12 Jahre alt bin Krusten auf der Kopfhaut.Ich war schon bei so vielen Ärzten und habe schon alle Cortisone durch und nichts hat geholfen. Auch rezeptfreies nicht.Beim letzten Arzt habe ich endlich was anderes wie Cortison erhalten nämlich Infectopyoderm. Und Chlorramphenicolum. Das hat auch nicht geholfen. Was könnte ich denn versuchen bzw. Diagnostik?
Schilddrüse ist eingestellt. Zinkmangel sowie Vitamin d Mängel sind Ausgeglichen.
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Schoenehaut hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

auf diesem Weg lässt sich über die Ursache leider nur spekulieren. Auch wenn Sie schon bei vielen Ärzten waren, die Behandlung über Jahre nicht angeschlagen hat, sollte zumindest abgeklärt werden, ob es ein veranlagtes Problem ist oder sich Keime an der Kopfhaut ausbreiten. Ich rate daher dazu, einen Abstrich von den betroffenen Stellen zu machen. In vielen Fällen helfen verschreibungspflichtige Antibiotika oder auch Vitamin-A-Säure-Derivat-Tabletten. Dies aber nur nach ärztlicher Indikation und Verordnung.

Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr
einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich
sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere
kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf
mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
„Ihr Experte“

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
was meinen sie mit Antibiotika?
ich habe in meiner frage bereits 2 ausprobiert.
einen Abstich habe ich auch machen lassen.
Experte:  Schoenehaut hat geantwortet vor 4 Monaten.

Oft hilft nur ein Antibiotikum zum Einnehmen, zB Minozyklin.