So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 21552
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Freundin und ich haben einen penisring ausprobiert.

Kundenfrage

Meine Freundin und ich haben einen penisring ausprobiert. Nicht zu eng nicht zu locker. Nachdem ich gekommen war, merkte ich ein stechen am penis. Erst nichts bei gedacht. Hatte den penisring entfernt und beim reinigen des penis ist mir eine ca. 2cm große blutblase/Schwellung blau gefärbt aufgefallen durch anscheinend geplatzte ader. Ist jetzt geschwollen aber habe keine Schmerzen. Schwellung wir auch nicht größer. Muss ich jetzt zum notdienst oder reicht es, es erst mal zu beobachten?

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

Ihrer Schilderung nach handelt es sich hier um ein Hämatom, das durch die Ringanwendung entstanden ist. Dies bildet sich in der Regel ohne Folgen von allein zurück, daher können Sie unter Kühlung und Hochlagerung ohne Bedenken den weiteren Verlauf abwarten.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Monaten.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele