So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 22476
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe 2 fragen. Hatte am 16 Januar eine einmalige

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe 2 fragen. Hatte am 16 Januar eine einmalige mtx gabe wegen einer eileiterschwangerschaft. Meine FA meinte ich solle einen Zyklus aussetzen und kann dann wieder starten. Den ersten haben wir abgewartet und beim zweiten haben wir es wieder probiert. Hatte am 16 März meine Periode und laut ovulationstest war mein Ursprung am 29 März habe am 14 April meine Periode bekommen u d dachte somit das ich nicht schwanger bin wegen der Periode. Habe einen Tag zuvor einen negativen schwangerschaftstest gemacht. So nun hab ich am 20 April wieder mit den ovulationstest begonnen, sofort fett positiv!! Nächsten Tag das selbe!!! Habe nochmal einen schwangerschaftstest gekauft und der war dann sehr positiv. Habe mehrere gemacht und immerwieder ist es sehr stark positiv. Kann das denn möglich sein das ich schwanger bin? Ich hatte doch normal meine Periode!!!!!! Kann es denn ein Abgang gewesen sein? Aber dann müsste ich ja vor der Periode auch positiv gehabt haben was nicht so war. Heißt ja der hcg  ist er bei Periode richtig gestiegen. Kann ich schwanger sein? Kommt sodas öfter vor?? Und die zweite Frage ist, hab online gelesen das man 3 monate nach mtx gabe warten soll? Wenn ich wirklich schwanger bin, ist dass dann schlimm? Meine Ärztin meinte 1 Zyklus reicht aus.

Hallo,

bei mehreren, positiven Testergebnissen können Sie sehr sicher davon ausgehen, dass eine Schwangerschaft besteht. Wann sie genau entstanden ist, wäre dann durch Ultraschallmessungen abzuklären. Bezüglich des mtx sehe ich auch keinen Grund zur Sorge.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ASo war es kein schwangerschaftsabgang? Wenn es einer gewesen wäre, hätte ich ja vor Periode positiv testen müssen oder? Weil während eines abgangs steigt ja der hcg wert nicht. Periode kam pünktlich ganz normal. Ich dachte Periode und Schwangerschaft schließen sich aus. Habe jedoch seit 6 April starke brustschmerzen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Kann es denn auf eine erneute eileiterschwangerschaft hindeuten das der test nicht schon am Tag der kommenden Periode positiv angezeigt hat?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

HHallo?

ich denke auch, dass es sich nicht um eine Fehlgeburt gehandelt hat. Über Zustand und Alter der Schwangerschaft können nur Ultraschall und Bluttest Aufschluss geben.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.