So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39088
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hat seit Donnerstag Analblutungen. Aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
mein Mann hat seit Donnerstag Analblutungen. Aber keine Schmerzen. Beim Sitzen blutet es auch beim Liegen nicht.
Wir waren im Krankenhaus und es wurde eine Enddarmkontrolle gemacht mit Befund einer Schleimhautentzundung 13 cm vom Anus entfernt.
Dann wurde er stationär aufgenommen und es wurde eine Darm- und Magenspiegelung vorgenommen. Beides ohne Befund.
Es blutet weiter und Entlassung aus dem Krankenhaus. Zum Hausarzt Krankenhaus Bericht. Dieser meinte es handelt sich ganz klar um eine Entzündung der Schleimhgaut und gab ihm einen Schaum mit.
Bis heute keine Besserung. Kann es sein, das es im Sitzen blutet und im Liegen nicht?
Vielen Dank ***** ***** Antworten
Herzliche Grüße
R. Geiss

Guten Tag,

Nimmt Ihr Mann irgendwelche Blut verdünnenden Medikamente?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein nichts

Ok, danke.

Der Schaum ist ein Entzündungshemmer, und es dauert natürlich eine Weile, bis er nachhaltig anschlägt,. Es blutet deswegen im Sitzen, weil der Blut im Liegen wahrscheinlich ein bisschen nach innen läuft; im Sitzen drückt die Schwerkraft es dann raus.

Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass eine so nachhaltige Blutung ungewöhnlich ist, wenn Ihr Mann keine Gerinnungshemmer nimmt (auch kein Ibu oder ASS gegen Schmerzen?). Ich würde mich nachstationär (das braucht keine neue Einweisung) nochmal in der Klinik zu einem Beratungsgespräch und evtl. einer neuen Untersuchung anmelden.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es war stationär und es hat nichts gebracht. Wieder diesecTortourp? Er hatte Ibuprophen 600 genommen wegen Armbruch. Dann aber vor 2 Wochen damit aufgehört.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Und es ist frisches Blut kein altes. Beim Liegen blutet es garnicht.

Es wird beim Liegen auch bluten, aber eben nicht nach außen. Wenn er sich setzt, kommt das Blut vom Liegen herausgeflossen.

Ibuprofen kann jetzt keine Folgen mehr haben.

Er hat ja nun 2 Möglichkeiten: Abzuwarten, ob es besser wird, oder nochmal nachsehen zu lassen, ob man doch einen blutenden Polypen übersehen hat! Nicht mit einer Koloskopie, sondern nur mit einer Rektoskopie. keine Tortur.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein im Liegen und laufen passiert gar nichts. Nur im Sitzen. Und es läuft nach dem Liegen auch nicht raus beim stehen.

Dann wird es so sein, dass im Sitzen Druck auf die blutende Stelle ausgeübt wird. Das kann sein, wenn sie entsprechend ungünstig liegt.

Dennoch bleibt die Frage: Warum hört es nicht auf zu bluten? Und die kann man eben nur durch Nachsehen beantworten. Auf alle Fälle sollte er nicht blutend ins Wochenende gehen und bis dahin viel liegen.

Ich danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe. Falls Sie noch eine Frage dazu haben, fragen Sie gern!

Sie haben negativ bewertet, ohne mir Ihre Rückfrage zu stellen. Es mag sein, dass meine Auskunft Ihnen nicht gefällt, aber ich bin der Wahrheit und Wissenschaft verpflichtet. Darum haben Sie hier angefragt, und das ist kein Grund, eine medizinisch korrekte Antwort schlecht zu bewerten!

Ich zitiere: "Vielen Dank für die Antworten,Herzliche Grüße"..

Ein schlechte Bewertung ist ein schlechter Dank, weil ich damit meine Beratung nicht bezahlt bekomme und mein Profil sich verschlechtert, obgleich ich sachlich richtige Auskünfte gegeben habe. Wenn etwas noch unklar ist, können und möchten Sie nachfragen. Falls nicht, bitte ich um eine faire Bewertung meiner Arbeit!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich wollte einfach wissen ob es sein kann das eine Blutung bei Bewegung und Sitzen schlimmer wird. S wurden auch Divertikel gefunden die aber nicht geblutet haben. Es blutet immer mal stärker und schwächer.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
S.o

Ja, das kann sein. Wie ich schrieb, Kann es sein, dass durch das Sitzen der Darm gequetscht oder irritiert wird, was Blutungen auslösen kann.

Sie haben meine Antwort gelesen, mein Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Dr. Gehring und 3 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.