So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27582
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, sehr geehrte Damen und Herren. Leide seit ca. 7

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , sehr geehrte Damen und Herren. Leide seit ca. 7 Jahren immer wieder unter Hemoriedenproblemen. Symthome sind, Juckreitz, leichter Schmerz nach dem Stuhlgang und ab und zu traten die Hemorieden auch nach Ausen. Nun frage ich mich, ob eine Operation sinnvoll währe? Diverse Salben halfen zwar immer, aber es nervt einfach, dass sich in all den Jahren keine Besserung einstellt. Mit freundlichem Gruß, ***** *****

Guten Abend,

Wenn die Hämorrhoiden sogar von außen zu sehen sind, ständig Beschwerden machen und/oder sogar manchmal schmerzhafte Knoten bilden, dann ist eine Operation eine sinnvolle Alternative. Tatsächlich neigen die Beschwerden dazu, mit den Jahren eher zuzunehmen; ähnlich wie bei Krampfadern.

Wichtig ist, sich bei einem versierten Operateur operieren zu lassen. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten (die wissen meistens, wer in der Gegend sein Handwerk versteht), oder suchen Sie hier https://www.weisse-liste.de/de/krankenhaus/krankenhaussuche/ eine Klink (bitte absteigend nach Behandlungsfällen sortieren und eine wählen, in der möglichst viel operiert wird.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.