So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26780
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo eine bekannte von mir hat 16 Tabletten Dafalgan

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo eine bekannte von mir hat 16 Tabletten Dafalgan genommen a 500 mg sie ist ca 52kg und 1.64 cm gross 25 jahre alt. Ihre Mutter ist jetzt bei Ihr sie hat die dosis jedoch vor 3 Tagen genommen. Anfangs war ihr schlecht usw wir dachten es sei eine Magendarmgrippe sie hatte nichts erwähnt. Kann mir jemand sagen ob das schlimme Folgen haben kann?

Guten Tag,

Ja, das kann ich Ihnen sagen. Dafalgan schlägt auf die Leber und kann zu einem akuten Leberversagen führen. Insofern ist es unbedingt notwendig, dass die Leberwerte vom Hausarzt bestimmt werden. In jedem Fall sollte die junge Dame die Leber jetzt schonen, also auf Ibuprofen, Paracetamol und insbesondere auch Alkohol verzichten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie hatte anfangs erbrechen müssen es fühlte sich an als sei sie krank, kann es trotzdem zu einem Leberversagen kommen?

Ja, kann es. Auch, wenn es kein akutes ist, sollte man die Leberwerte ansehen, um zu schauen, wie weit die Leber belastet wurde und wie lange sie sich vorsehen muss.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gut alles klar soweit, was kann im schlimmsten Fall passieren möchte Ihre Mutter nicht unötig beägstiegen. Aber wen die Werte schlecht stehen? Was könnte dan sein?

Im schlimmsten Falle versagt die Leber ganz. Dann gibt es Gelbsucht und dann wird es lebensgefährlich. Im besseren Falle entzündet sich die Leber und erholt sich wieder. Im besten Falle wird die Leber problemlos damit fertig, aber Paracetamol ist schon sehr leberschädigend.

Die Mutter muss das ja nicht alles wissen, aber die Tochter braucht auch sowieso ärztliche Abklärung und Hilfe... Sie hat die Tabletten ja nciht aus Spaß genommen!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok ja dies wusste ich nicht, da ja Dafalgan problemlos erhältlich ist. Ist das realistisch das sie sagt anfangs merkte sie nichts erst spater musste sie erbrechen?? Und wieso ist sie jetzt ansprechbar nach dieser Einnahme? Ja sie braucht dringend hilfe das stimmt.

Man überlegt schon länger, es rezeptpflichtig zu machen, ist aber leider noch nicht passiert.

Ja, das ist realistisch, sie hat es ja so erlebt. Man ist natürlich ansprechbar, weil ein Leberschaden sich nicht auf das Bewusstsein auswirkt.

Jedenfalls wünsche ich Ihrer Bekannten alles Gute und danke ***** *****ür eine freundliche Bewertung meiner Hilfe.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok alles klar demfall ist das ein schleichender Prozess dan ist alles klar. Ich danke ***** *****ür die Hilfe.

Sehr gern geschehen!